ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2021
Vorschau Herbst 2020
Vorschau Frühjahr 2020

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

21. September 2021 | 18:00 Uhr

Buchvorstellung und Podiumsgespräch: Seid doch laut!

Almut Ilsen  Ruth Leiserowitz  

Seid doch laut!

Die Frauen für den Frieden in Ost-Berlin

»Jung, weiblich, feindlich-negativ«

Landesfrauenrat Schleswig-Holstein e.V.
Auguste-Viktoria-Str. 16
24103 Kiel
Die Herausgeberinnen und Autorinnen Almut Ilsen und Elke Westendorff stellen das Buch vor und berichten, wie sich Frauen trotz der schwie­rigen Bedingungen in der DDR zusammenschlossen und zusammen mit ihren westeuropäischen Frie­densfreundinnen eine Protestbewegung bildeten.

Dass Geschichte sich wiederholen kann, sehen wir heute an den engagierten Frauen in und aus Belarus, die sich dort und im Exil für Frieden und Demokratie einsetzen. Mit Ina Ruminantseva und Yulyia Salauyova vom Verein »Belarussische Gemeinschaft RAZAM« werden zwei Frauen von ihren Erfahrungen und der Rolle der Frauen in der heutigen Protestbewegung berichten.

Es soll ein Blick auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Bewegungen geworfen und darüber gesprochen werden, welchen Wert Gleichstellung für einen europäischen sozialen Frieden hat.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem LandesFrauenRat Schleswig-Holstein, der Europäi­schen Bewegung Schleswig-Holstein und der Fach­hochschule Kiel statt.

Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln des Veranstaltungsortes.

Anmeldung erforderlich
Mehr Informationen finden Sie hier