ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2021
Vorschau Frühjahr 2022
Vorschau Herbst 2022

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

11. November 2020 | 18:00 Uhr

Online-Buchpremiere: Traum und Trauma

Christine Bartlitz  Hanno Hochmuth  Tom Koltermann  Jakob Saß  Sara Stammnitz  

Traum und Trauma

Die Besetzung und Räumung der Mainzer Straße 1990 in Ost-Berlin

Das Ende eines Sommers der Anarchie

Bei der digitalen Buchpremiere stellt Herausgeber Hanno Hochmuth das Buchprojekt kurz vor. Danach diskutieren Renate Künast, damals Fraktionsvorsitzende der Alternativen Liste in Berlin, und der ehemalige Hausbesetzer Gerald Dettling über die Besetzung und Räumung der Mainzer Straße. Moderiert wird das Gespräch von dem Amsterdamer Historiker und Berlin-Experten Krijn Thijs. Dabei geht es auch um die Frage, welche Rolle Hausbesetzungen heute noch spielen.

Die Buchpremiere findet am Mittwoch, 11.11. um 18.00 Uhr live via Zoom statt: https://zoom.us/j/93067646862?pwd=Mmh3OFVnVU45dXhBY2JQeVl1SVhydz09
Kenncode: Fhain1990

Eine Veranstaltung des ZZF Potsdam und des Ch. Links Verlags.