ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2020
Vorschau Herbst 2019
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
9.99 EUR
Das Wörterbuch der Staatssicherheit
Definitionen zur »politisch-operativen Arbeit«
Erscheinungstermin digitales Buch: Juli 2016
Datei-Format: Epub
Seitenzahl: 472
ISBN: 978-3-86284-340-4
Reihe / Kategorie: Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen
Das »Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit« des Ministeriums für Staatssicherheit gibt in komprimierter Form das Selbstverständnis des DDR-Geheimdienstes wieder.
So prägnant wie sonst nirgendwo kann sich der Leser über das Weltbild der »Tschekisten der DDR« informieren und nachlesen, wie in martialischer Sprache Feindbilder definiert, Haß als Tugend propagiert und mitunter geheimnisvoll anmutende Aufgaben beschrieben werden - etwa die von »Differenzierungshunden«und ihren Führern. Der Herausgeber informiert einleitend über Entstehung und dienstliche Funktion dieses Kompendiums. Er arbeitet die Veränderungen heraus, fragt nach Begriffen, die nicht aufgenommen wurden und analysiert, worin sich das Wörterbuch von anderen, im DDR-Buchhandel erhältlichen, politischen Lexika inhaltlich unterscheidet.
Ein unentbehrliches Hilfsmittel für das Verständnis der Stasi-Akten und zugleich eine wichtige Quelle für Historiker und Sprachwissenschaftler.

Pressestimmen

Heute ist dieses Stasi-Wörterbuch eine wertvolle historische Quelle. Denn hier wird nicht nur das Selbstverständnis des DDR-Geheimdienstes deutlich, sondern auch sein Feindbild und sein Bild von der Bevölkerung.
Berliner Morgenpost

Mit dem Buch entsteht das abstruse Weltbild der Stasi neu, und dann kann man unter den einzelnen Schlagworten viel Interessantes und Typisches für das Selbstverständnis der Stasi und damit z.T. auch der DDR finden. Das Wörterbuch der Stasi ist nicht nur für Experten wertvoll. Als zusätzliche Informationsquelle neben anderen Publikationen ist es jedem nützlich, der sich mit der Geschichte der DDR beschäftigt.
NDR 4

Das Wörterbuch der Staatssicherheit ist Inbegriff einer bürokratischen Mentalität. Es ist ohne Zweifel ein wichtiges Nachschlagewerk zur Gedankenwelt der Staatssicherheit. Als politisches Instrument der Sprachlenkung sollte es die innerhalb der Stasi verwendeten Begriffe auflisten und semantisch festlegen.
Deutschlandfunk

Orwells Neusprache newspeak aus dem Roman 1984 verblasst hinter diesem Stasi-Handbuch. (...) Dieses geheime und nur für den internen Gebrauch bestimmte Wörterbuch diente der Sprachregelung innerhalb des MfS und enthüllt in den Definitionen der über 900 Begriffe die menschenverachtende Ideologie, die dem Wirken der Staatssicherheit wie auch dem DDR-Sozialismus insgesamt zugrunde lag.
Dieser band ist für zeitgeschichtlich und politisch Interessierte Leser Pflichtlektüre. Es sollte im Bücherregal keines Geschichts-, Politik- und Sprachenlehrers fehlen.
Zeit-Fragen (Zürich)

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Siegfried Suckut | Walter Süß
Staatspartei und Staatssicherheit
Zum Verhältnis von SED und MfS
22.00 EUR Erscheinungsdatum: Juni 1997 Details

Siegfried Suckut | Walter Süß
Staatspartei und Staatssicherheit [E-Book/PDF]
Zum Verhältnis von SED und MfS
14.99 EUR Erscheinungsdatum: September 2010 Details