ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2021
Vorschau Frühjahr 2022
Vorschau Herbst 2022

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
20.00 EUR

Liebe Kundinnen und Kunden,
Bestellungen über den Warenkorb unserer Website sind aus technischen Gründen zur Zeit nur sehr eingeschränkt möglich. Wir empfehlen die Bestellung über den Buchhandel. Jede Buchhandlung kann unsere Bücher in der Regel zum nächsten Werktag bestellen.

Herzlichst

Der Ch. Links Verlag
Wunder mit Kalkül
Die Peenemünder Fernwaffenprojekte als Teil des deutschen Rüstungssystems
Erschienen: November 2016
Ausstattung: Broschur
Format: 17,0 x 24,0 cm
Seitenzahl: 176
Abbildungen s/w: 24
Abbildungen farbig: 18
ISBN: 978-3-86153-926-1
Reihe / Kategorie: Geschichte in Bild und Text
Peenemünde war von 1936 bis 1945 ein Rüstungszentrum enormen Ausmaßes. Auf einer Fläche von 25 km² arbeiteten bis zu 12.000 Menschen gleichzeitig an Fern- und Präzisionswaffen, davon etwa 2.000 Wissenschaftler und Ingenieure. Außergewöhnlich hohe Finanzmittel wurden in den Aufbau und Betrieb dieses Großforschungszentrums investiert. Revolutionäre Innovationen bis hin zu technischen »Wundern« sollten einen Rüstungsvorsprung schaffen, durch den der Eroberungs- und Vernichtungskrieg des Deutschen Reiches trotz offensichtlicher militärischer und volkswirtschaftlicher Unterlegenheit zu gewinnen sei. Die Autoren untersuchen den Standort Peenemünde als Teil eines reichsweiten militärisch-politisch-industriell-akademischen Komplexes und ordnen ihn in das deutsche Rüstungssystem ein.

Pressestimmen

Wer an seriöser Geschichtsschreibung interessiert ist, dem sei diese Publikation mit gutem Gewissen empfohlen.
Am Wall

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Historisch-Technisches Museum Peenemünde
NS-Großanlagen und Tourismus
Chancen und Grenzen der Vermarktung von Orten des Nationalsozialismus
5.00 EUR Erscheinungsdatum: April 2016 Details