ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2021
Vorschau Herbst 2021
Vorschau Frühjahr 2022

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Revolutionär und Staatsgründer
Jósef Pilsudski - Eine Biografie
Erscheint voraussichtlich: März 2022
Ausstattung: Hardcover
Format: 13,5 x 21,0 cm
Seitenzahl: ca. 448
Abbildungen s/w: ca. 40
ISBN: 978-3-96289-152-7
Reihe / Kategorie: Biographien/Porträts
Józef Pilsudski (1867-1935) gilt als Begründer des modernen Polen, das 1918 nach mehr als 120 Jahren der Teilung entstand, und als einer der bedeutendsten europäischen Staatsmänner seiner Zeit. Wolfgang Templin porträtiert ihn als Person voller Widersprüche. Vor dem Ersten Weltkrieg Anführer der polnischen Sozialisten, herrschte Pilsudski in der Zweiten Polnischen Republik ab 1926 autokratisch. Doch zu faschistischen und totalitären Regimen in anderen Ländern hielt er Abstand. Polen sah er als Heimat für viele Nationen. Heute wollen ihn vor allem die Nationalkatholiken für sich vereinnahmen. Damals warf ihm die polnische Rechte seine Herkunft aus dem heutigen Litauen, seine religiöse Indifferenz und seine Nähe zu den Sozialisten vor. Dieses Buch lässt Pilsudskis abenteuerliche Biographie lebendig werden. Zugleich erzählt es die tragische Geschichte eines Landes zwischen den Großmächten.

»Fesselt tatsächlich wie ein Abenteuerroman.«
JOHANNA BICHLMAIER, SEHEPUNKTE, ÜBER WOLFGANG TEMPLINS BUCH »DER KAMPF UM POLEN«