ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2019
Vorschau Frühjahr 2019
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
15.00 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

Buchzentrum Empfingen
Bunt Buchhandlung
Der andere Buchladen
Historisch-Technisches Mu...
Historisch-Technisches Mu...

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Köln und Umgebung 1933-1945
Der historische Reiseführer
Erschienen: September 2012
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 10,5 x 23,5 cm
Seitenzahl: 112
Abbildungen s/w: 72
Abbildungen farbig: 68
Karten: 3
ISBN: 978-3-86153-692-5
Reihe / Kategorie: Historische Reiseführer
In der einstigen Gauhauptstadt Köln finden sich zahlreiche Hinterlassenschaften der nationalsozialistischen Diktatur, die kritisch und kenntnisreich vorgestellt werden. Dabei geht es nicht nur um die Machtzentralen von NSDAP, SA und Wehrmacht, sondern auch um wichtige Verkehrsbauten, Stätten der Kultur und Orte des Widerstandes. Dazu gibt es Sonderseiten zum Karneval unter NS-Herrschaft, dem Bombenkrieg oder den Plänen zur radikalen Stadtumgestaltung. Einbezogen wird zugleich die Umgebung - von Bergisch-Gladbach über Bonn bis Vogelsang in der Eifel.
Zu jedem der knapp 100 Orte gibt es kompakte, informative Texte mit Angaben zu Verkehrsverbindungen und Öffnungszeiten sowie zahlreiche historische und aktuelle Fotos, ergänzt durch ausklappbare Karten mit einem mehrfarbigen Orientierungssystem.

Pressestimmen

Für mehr als 100 Bauten, Viertel, Denkmäler und Plätze beschreibt Fischer kurz und informativ, welche Rolle sie in der Nazi-Zeit gespielt haben. Gerade Fischers nüchterner Ton trägt dazu bei, dass der Leser von den persönlichen Schicksalen ergriffen wird, die mit den Orten verbunden sind.
Linus Eusterbrock, Kölnische Rundschau