ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2019
Vorschau Herbst 2018
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
15.00 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

Attatroll Buchladen
Buchhandlung Scheuermann
buchladen im ver.di Haus
Buchzentrum Empfingen
Transfer
Wiebus Buchhandlung

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Ruhrgebiet 1933-1945
Der historische Reiseführer
Erschienen: September 2009
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 10,5 x 23,5 cm
Seitenzahl: 128
Abbildungen s/w: 74
Abbildungen farbig: 88
Karten: 8
ISBN: 978-3-86153-552-2
Reihe / Kategorie: Historische Reiseführer
Wichtig war das Ruhrgebiet für das NS-Regime als Industrieregion, geprägt von Kohle und Stahl. Montanindustrielle wie Thyssen, Vögler und Krupp gehörten zu wichtigen Wegbereitern von Hitlers Machtübernahme. Ihnen stand eine sozialdemokratisch und kommunistisch beeinflusste Arbeiterschaft gegenüber. Vor diesem Hintergrund führt Bruno Fischers historischer Reiseführer zu Orten jener Zeit, sowohl zu den Rüstungsfabriken und Villen der Stahlbarone als auch zu den Stätten des Terrors gegen Juden, Zwangsarbeiter und Arbeiterorganisationen. 120 Stationen im ganzen Revier werden in Text und Bild vorgestellt - ergänzt durch praktische Informationen und ausklappbare Karten.

Pressestimmen

Der Reiseführer ist eine informative Schrift für den geschichtsinteressierten Ruhrgebietsbesucher, aber auch für den Einheimischen, der etwas über die Geschichte seiner Nachbarstadt erfahren möchte. Diesen Anspruch erfüllt der Reiseführer mit Bravour: informativ und kurzweilig, überzeugend in Gestaltung und Inhalt.
Thomas Dupke, Essener Beiträge