ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2019
Vorschau Frühjahr 2019
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
40.00 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

Bergische Bücherstube
Buchhandlung 89
MauerBuch: Buchladen in d...

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Denkversuche
DDR-Philosophie in den 60er Jahren
Erschienen: April 2005
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Broschur
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: 560
ISBN: 978-3-86153-359-7
Reihe / Kategorie: Forschungen zur DDR-Gesellschaft
Die DDR-Philosophie wurde in der Dekade nach dem Krisenjahr 1956 - gescheiterter Ungarn-Aufstand und Verhaftung Wolfgang Harichs unter strengster Parteikontrolle zur marxistisch-leninistischen Weltanschauung und Ideologie umgestaltet.
Dennoch gab es in den 60er Jahren eine Reihe von eigenständigen Denkversuchen, etwa Robert Havemanns antidogmatisches Aufbegehren in seinen Universitätsvorlesungen von 1963/64, das »praxisphilosophische « Lehrbuch von 1967 oder die außerphilosophische Verselbständigung der Kybernetik, Wissenschaftslehre und Soziologie zu eigenständigen Wissenschaftsdisziplinen.
Ausführliche Beiträge des Buches sind solchen Denkansätzen und Entwicklungen wie auch den führenden DDR-Philosophen jener Zeit - Georg Klaus, Hermann Ley und Wolfgang Heise - gewidmet. Damit soll das breite Spektrum von bemerkenswerten philosophischen Denkmodellen in Erinnerung gerufen werden, die nach dem sowjetischen Einmarsch in die CSSR 1968 und dem anschließenden parteiinternen Sturz Walter Ulbrichts fast alle wieder unterbunden wurden.
Mit diesem Buch wird die im Band »Anfänge der DDR-Philosophie« begonnene historisch-kritische Aufarbeitung der DDR-Philosophie fortgesetzt.

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Volker Gerhardt | Hans-Christoph Rauh
Anfänge der DDR-Philosophie
Ansprüche, Ohnmacht, Scheitern
30.00 EUR Erscheinungsdatum: Mai 2001 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Hans-Christoph Rauh | Hans-Martin Gerlach
Ausgänge
Zur DDR-Philosophie in den 70er und 80er Jahren
50.00 EUR Erscheinungsdatum: September 2009 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Hans-Christoph Rauh
Philosophie aus einer abgeschlossenen Welt
Zur Geschichte der DDR-Philosophie und ihrer Institutionen
Mit Beiträgen von Camilla Warnke und Peer Pasternack
60.00 EUR Erscheinungsdatum: September 2017 Details