ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2020
Vorschau Herbst 2019
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
14.90 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Balkan-Mafia
Staaten in der Hand des Verbrechens - Eine Gefahr für Europa
Erschienen: September 2003
Auflage: 2.
Erstveröffentlichung: März 2003
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 216
Abbildungen s/w: 23
ISBN: 978-3-86153-313-9
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte
Der Mord an Serbiens Premierminister Zoran Djindjic im März 2003 hat der Welt erneut vor Augen geführt, wie brisant das Geflecht aus organisierter Kriminalität und staatlichen Behörden in vielen Balkanstaaten inzwischen ist.
In Mazedonien unterhält die Polizei eigene Bordelle und in Tirana tritt die kolumbianische Mafia als Investor auf. In Bosnien und Mazedonien wird mit jeder Regierung der Zoll- und der Polizeichef ausgewechselt. Die Korruption blüht.
Wie können die EU-Staaten angemessen darauf reagieren? Soll man warten, bis die jungen Nationalstaaten mit dem Problem selbst fertig geworden sind, oder eingreifen, damit sich keine mafiaähnlichen Strukturen festsetzen?
Norbert Mappes-Niediek, seit elf Jahren Balkan-Korrespondent renommierter deutscher Zeitungen, beschreibt nicht nur die Praktiken der kriminellen Clans und zeigt ihr Vordringen nach Westeuropa, sondern unterbreitet auch Vorschläge, wie dem politisch begegnet werden kann.

Pressestimmen

Das Buch des Journalisten Norbert Mappes-Niediek ist eine gruselige Lektüre, legt er doch detailliert und sachkundig dar, dass mafiöse Strukturen die Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien durchziehen und die ethnischen Konflikte des vergangenen Jahrzehnts zu einem guten Teil auch Bandenkriege um Einflussgebiete waren.
Süddeutsche Zeitung

Der Autor analysiert die politkriminellen Hintergründe der neuesten Staatenbildungen nach dem Zerfall des korrupten Tito-Jugoslawien.
Das aktuelle und brisante Buch hinterlässt einen informierten und ratlosen Leser mit der düsteren Erkenntnis, dass wir von balkanischen Verhältnissen nur eine Handbreit entfernt sind.
Saale-Zeitung

Das Buch ist Resultat einer Recherche, die auf Spekulationen und Kolportage von Gerüchten, wie sie bei einem solchen Thema fast schon üblich sind, verzichtet. Und es ist dem Autor gelungen, seine vielfältigen Erfahrungen als Reporter in Reflexion und Analyse auf eine unprätentiöse Weise einfliessen zu lassen, die die Lektüre zum Vergnügen macht.
Die Weltwoche (Zürich)

Das Buch besticht durch ebenso umfassende wie gründliche Recherche. Die Fülle von Fakten macht es zu einem hochinteressanten, ja fesselnden Report. Mappes-Niediek sieht nicht allein hinter die Kulissen der Macht in den Balkan-Hauptstädten, er liefert auch ein Sittengemälde über den Alltag der Menschen, deren Laben die Krake Korruption fest im Griff hat.
Sächsische Zeitung

Eine ausgesprochene Stärke des Buches ist die Fähigkeit des Autors zur Differenzierung. Die Mafianetzwerke werden als gegenwärtiges Phänomen mit historischer Tiefe beschrieben, nicht als balkanisches Strukturmerkmal per se.
Kommune

Weniges hat der Autor ausgelassen, nichts beschönigt und so einen Report verfasst, wie ihn zuvor nur östliche Autoren wie etwa der Tscheche Martin Dvorak zustande brachten. Mappes-Niedieks unerbittlich genaue Darstellung ist regional umfassender als andere, in der Sache tiefer schürfend und in der Kritik westlicher Balkan-Aktivitäten grundsätzlicher.
Rheinischer Merkur

Sorgfältig recherchiert, gut geschrieben - ein exzellentes Sachbuch über eine Region, die eine schnellere EU-Beitrittsperspektive oder wenigstens die Integration in einen Europäischen Wirtschafts- und Rechtsraum als Zwischenlösung braucht.
Frankfurter Rundschau

Mappes-Niediek vereint zwei Tugenden in sich: er hat gewissenhaft recherchiert, und er stellt die Ergebnisse und Zusammenhänge in einer lebendigen Sprache dar. Sein Buch ist spannend, ohne deshalb auf Seriosität zu verzichten.
Der Politkrimi, den Mappes-Niediek erzählt, ist zugleich eine Komödie. Wie sich der kleine Moritz die Politik vorstellt, so ist sie auch. Jedenfalls auf dem Balkan.
Freitag

Der langjährige freie Südosteuropa-Korrespondent verschiedener deutscher Zeitungen legt eine ausgezeichnete Analyse der sicherheitspolitischen Probleme des Westbalkans vor, die plausibel darstellt, wie der Zerfall Jugoslawiens die organisierte Kriminalität zu einer Wirtschafts- und Lebensform von mächtigen Minderheiten gemacht hat.
Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

Eine Stärke des Autors ist, daß er wirtschaftliche und politische Zusammenhänge mit Alltagsphänomenen der Balkan-Gesellschaften in Verbindung bringt, die er in elf Jahren als Balkan-Korrespondent für deutsche Zeitungen kennengelernt hat. So entsteht ein sehr plastisches, von Klischees freies Bild des gesellschaftlichen Umfelds, in dem Korruption und Verbrechen im und vermittels des Staatsapparats gedeihen. Man wünscht diesem Buch viele Leser - und eine aktualisierte Neuauflage.
F.A.Z.

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Norbert Mappes-Niediek
Arme Roma, böse Zigeuner [E-Book/EPUB]
Was an den Vorurteilen über die Zuwanderer stimmt
9.99 EUR Erscheinungsdatum: November 2012 Details

Norbert Mappes-Niediek
Kroatien
Ein Länderporträt
18.00 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: Mai 2011 Details

Norbert Mappes-Niediek
Kroatien [E-Book/EPUB]
Ein Länderporträt
9.99 EUR Erscheinungsdatum: März 2012 Details

Norbert Mappes-Niediek
Österreich für Deutsche
Einblicke in ein fremdes Land
18.00 EUR 5. Auflage
Erscheinungsdatum: Dezember 2012 Details

Norbert Mappes-Niediek
Österreich für Deutsche [E-Book/EPUB]
Einblicke in ein fremdes Land
9.99 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: Dezember 2016 Details