ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2020
Vorschau Frühjahr 2020
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
5.00 EUR
Titel vergriffen
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Die seltsamen Wege zum Glück
Von japanischen Mönchen, holländischen Häuptlingen und deutschen Rennfahrern
Erschienen: März 2002
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 200
Abbildungen s/w: 20
ISBN: 978-3-86153-258-3
Reihe / Kategorie: Literarische Publizistik
Im Jahre 2001 erhielt Birk Meinhardt zum zweiten Mal die höchste Auszeichnung für deutsche Journalisten, den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Die prämierte Reportage, wie auch die anderen in diesem Band versammelten Texte, zeichnen sich durch eine große Behutsamkeit aus, mit der Meinhardt seinen Protagonisten näherkommt. Verständnisvoll und differenzierend versucht er, den verschiedenen Lebensentwürfen auf den Grund zu gehen, egal, ob es sich um einen kauzigen Wünschelrutengänger aus München, einen Mammutjäger in Sibirien oder die Fans des Eishockeyvereins Eisbären Berlin handelt. Meinhardts Texte vermitteln Einblicke in fremde Welten - und sind zugleich ein großes Lesevergnügen.

Pressestimmen

Es sind eher leise, tief lotende Reportagen und Porträts, die der Journalist Birk Meinhardt in einem Buch zusammengefaßt hat.
Ein Buch, das sich durch Qualität auszeichnet. Wer in späteren Jahren etwa wissen möchte, wie das Zusammenwachsen der beiden deutschen Staaten wirklich funktioniert hat, könnte möglicherweise in den genauen Texten des Journalisten mehr entdecken als in so manchem Werk auf dem weiten Feld der Belletristik.
Associated Press

Einfühlsam beschrieben werden Menschen, die beruflich oder regional eher in einer Nische leben, deren Schicksal von politischen Entwicklungen und wirtschaftlichen Veränderungen bestimmt wurde, oder die von einer Idee besessen sind. Die nie verurteilenden, neugierigen Beiträge des Autors über unterschiedlichste Schicksale und Lebensverhältnisse lesen sich kurzweilig und informativ.
Einkaufszentrale der Bibliotheken