ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2020
Vorschau Herbst 2019
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
25.00 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

MauerBuch: Buchladen in d...

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Eine Revolution und ihre Folgen
14 Bürgerrechtler ziehen Bilanz
Erschienen: Januar 2001
Auflage: 2.
Erstveröffentlichung: September 2000
Ausstattung: Broschur
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: 328
Abbildungen s/w: 15
ISBN: 978-3-86153-223-1
Reihe / Kategorie: Forschungen zur DDR-Gesellschaft
Während für die einen die Revolution von 1989 noch lange nicht abgeschlossen ist und sie provokant die Frage stellen, was wohl mehr wert sei, die neu gewonnene Freiheit oder ein sicherer Arbeitsplatz, sehen die anderen alle politischen Ziele des damaligen Umbruchs als erreicht an.
Im zehnten Jahr der deutschen Einheit haben 14 herausragende Vertreter der Bürgerrechtsbewegung anläßlich einer Vortragsreihe an der Technischen Universität Chemnitz Bilanz gezogen. Betont werden die neuen Möglichkeiten seit dem Sturz der SED-Diktatur, doch zugleich Risiken zur Sprache gebracht. Manch einer spürt den Widerspruch zwischen Idee und Wirklichkeit heute.
Zudem hat der Herausgeber allen Protagonisten von damals, die heute unterschiedliche Ziele innerhalb des demokratischen Spektrums verfolgen, ein ausführliches Porträt gewidmet und die oppositionellen Bestrebungen der achtziger Jahre nachgezeichnet. Die dokumentierten Reden und Pressereaktionen darauf zeigen, dass die unkonventionellen Denkansätze der Bürgerrechtler auch in der Gegenwart vielfältigen Stoff zur Diskussion bieten.
Bilanz ziehen: Jens Reich, Konrad Weiß, Marianne Brithler, Vera Lengsfeld, Günter Nooke, Wolfgang Templin, Markus Meckel, Ehrhart Neubert, Freya Klier, Rainer Eppelmann, Edelbert Richter, Ulrike Poppe, Friedrich Schorlemmer, Joachim Gauck

Pressestimmen

Bei den Beiträgen fasziniert die Offenheit, mit welcher alle über sich, über ihre Hoffnungen und Ziele im Herbst 1989, über ihre Illusionen in der Machtfrage, über Selbsttäuschungen und Enttäuschungen schreiben.
Das Parlament

Für den in der deutschen Geschichte einmaligen Prozeß der Wiedervereinigung stellt dieser Sammelband mit seinen bisweilen spannend zu lesenden zeitgeschichtlichen Selbstauskünften, gegenwartskritischen Anstößen und biografischen Abrissen des Herausgebers eine Fundgrube dar.
Rheinischer Merkur

Es war eine kluge Idee von Eckhard Jesse, die im Rahmen einer Ringvorlesung an der TU Chemnitz gehaltenen Vorträge von 14 ehemaligen DDR-Bürgerrechtlern als Buch herauszugeben. Die Texte zum Generalthema Revolution in der DDR - zehn Jahre danach lohnen die Lektüre. Eine differenzierende Einleitung erschließt sie - und ein interessanter Überblick des Herausgebers über oppositionelle Bestrebungen in der DDR der achtziger Jahre mit aktueller Biographie, ergänzt durch Kurzporträts der 14 Autorinnen und Autoren, schließt das Ganze ab.
Gegen Vergessen

Die Gedankengänge sämtlicher Aufsätze belegen, dass durch die Bürgerrechtler in allen Parteien ein Element in die politische Kultur gekommen ist, das die grassierende Lagermentalität zurückdrängt. Nonkonformismus überlagert Schubladendenken, und schon allein deshalb ist der sehr gut konzipierte Sammelband lesenswert.
Darmstädter Echo

Ein interessantes und quicklebendiges deutsches Geschichtsbuch - mit brisantem Bezug zur Gegenwart.
Badische Zeitung

Herausgeber Eckhard Jesse ist es mit diesem Buch gelungen, die Erfahrungen der Revolutionäre von damals für das Verständnis des Innenzustandes unseres Vaterlandes heute fruchtbar zu machen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Eckhard Jesse | Thomas Schubert
Friedliche Revolution und Demokratie
Perspektiven nach 25 Jahren
35.00 EUR Erscheinungsdatum: März 2015 Details

Eckhard Jesse
Friedliche Revolution und deutsche Einheit
Sächsische Bürgerrechtler ziehen Bilanz
30.00 EUR Erscheinungsdatum: Januar 2007 Details