ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2020
Vorschau Frühjahr 2020
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
4.00 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com
Lebenswege
Menschen in Deutschland
Erschienen: März 1993
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 172
ISBN: 978-3-86153-050-3
Reihe / Kategorie: Literarische Publizistik
Die DDR gibt es nicht mehr. Doch was sich nicht von einem Tag zum anderen auslöschen lässt, sind die Erfahrungen der Menschen mit ihrem Land, der Wiedervereinigung und den veränderten Lebensumstäden in der BRD. Unter dem Titel Lebenswege - Menschen in Deutschland initiierte der RIAS Berlin (Radio im Amerikanischen Sektor) eine Hörfunkreihe, die sich speziell diesen besonderen Wahrnehmungen stellt. In ihr kommen nicht nur Prominente zu Wort, sonder auch weniger Bekannte, die eigenwillige Sichtweisen auf bekannt geglaubte Zusammenhänge einbringen. 14 der interessantesten Interviews liegen nunmehr in überarbeiteter Form als Buch vor.

Pressestimmen

Lebenswege - Menschen in Deutschland stellt vornehmlich Menschen aus derehemaligen DDR vor. Sich der eigenen beschädigten Biographie zu stellen, war die Aufgabe für die Befragten. In den Interviews kommen nicht nur Prominente wie Thierse, Jurek Becker oder Wolfgang Schäuble zu Wort, sondern auch ein Mitarbeiter des Brandenburger Autobahnamtes, einearbeitslos gewordene Ärztin oder ein Bitterfelder Chemiker, der seinen Beruf wegen Gesundheitsschäden aufgeben mußte und heute eine Umweltbibliothek leitet.
dpa