ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2020
Vorschau Herbst 2019
Gesamtverzeichnis 2019

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
19.00 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com
Der arme Epstein
Wie der Tod zu Horst Wessel kam
Erschienen: März 1993
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 13,5 x 20,8 cm
Seitenzahl: 224
Abbildungen s/w: 41
ISBN: 978-3-86153-048-0
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte Biographien/Porträts
Um den Tod des SA-Führers Horst Wessel ranken sich Legenden. Für die einen war es politischer Mord, für die anderen eine Auseinandersetzung unter Zuhältern. Doch was geschah an jenem 14. Januar 1930 wirklich? Starb Wessel nach einer proletarischen Abtreibung, weil er die schnelle Hilfe durch einen jüdischen Arzt ablehnte? Und warum ließen die Nazis gerade Sally Epstein dafür hinrichten, obwohl er nur Schmiere gestanden hatte? Welche Gründe verbergen sich noch hinter dem ersten Todesurteil gegen einen Juden im Jahre 1935? Heinz Knobloch hat in mehrjähriger Arbeit die Geschichte dieses Justiz-Skandals recherchiert, den er in bewährter Weise feuilletonistisch-locker und spannend zu präsentieren vermag.

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren