ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2021
Vorschau Frühjahr 2022
Vorschau Herbst 2022

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten die Aufbau Verlage GmbH & Co.KG auf der Webseite https://www.christoph-links-verlag.de/ verarbeitet, für welche Zwecke dies erfolgt und wie Sie bestimmten Datenverarbeitungen widersprechen können.

Allgemeine Informationen

I. Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die


 Aufbau Verlage GmbH & Co. KG
 Prinzenstraße 85
 10969 Berlin
 Telefon +49(0) 30 28394 –0
 Fax +49(0) 30 28394 –100E-Mail: info@aufbau-verlage.de 

 

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@aufbau-verlage.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

III. Datenverarbeitung

1. Bei Besuch unserer Webseite

a) Nutzungsdaten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO:

- IP-Adresse
 - Datum und Uhrzeit der Anfrage
 - Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
 - Name der abgerufenen Webseite
 - Zugriffsstatus/ HTTP-Statuscode
 - jeweils übertragene Datenmenge
 - die zuvor besuchte Webseite
 - Browser
 - Betriebssystem und dessen Oberfläche
 - Sprache und Version der Browsersoftware

 

Die Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht, soweit keine Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. In diesem Fall sind die Daten bis zur Klärung des Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

b) Cookies und ähnliche Technologien

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten können bei der Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. 

Folgende Cookies setzen wir auf unserer Webseite ein:

CFID 

CFTOKEN

Es handelt sich bei den vorgenannten Cookies um technisch notwendig Cookies. Der Zweck ist die notwendige Identifizierung bei einem Onlinekauf. Es wird lediglich eine Session-ID gespeichert, die nach Beendigung der Session wieder gelöscht werden. Rechtsgrundlage für den Einsatz der Cookies ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f) DSGVO) Ihnen den Kauf in unserem Shop zu ermöglichen.  

c) Social Media

Wir unterhalten unterschiedliche Social Media Präsenzen. Auf unserer Webseite sind keine Plug-Ins hierfür gesetzt, sondern die jeweiligen Webseiten lediglich verlinkt. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie die entsprechenden Social Media Webseiten besuchen, deren Anbieter Daten von Ihnen verarbeiten können.

  • die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Facebook, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben wird, finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy 
  • die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Twitter, das von der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 betrieben wird, finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy
  • die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Youtube, das von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 betrieben wird,finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

2. Datenverarbeitung bei Anfragen und Nutzung unserer Kontaktformulare

Für allgemeine Anfragen stehen Ihnen unsere auf der Webseite angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung. Manuskripte können an die auf der Webseite genannten Adresse gesendet werden. Rezensionsexemplare können über die im Presseservice genannten Kontaktdaten angefragt werden.

 

Welche Daten erhoben werden hängt vornehmlich davon ab, welche Daten Sie uns freiwillig zusenden. Im Kontaktformular werden Bestands- (Name) und Kontakt-(E-Mailadresse) sowie Inhaltsdaten (u.a. Betreff) abgefragt. 

 

Ihre Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Nach vollständiger Beantwortung Ihrer Anfragen werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gelöscht bzw. zunächst gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. 

 

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs.1 S.1 lit.f) DSGVO) an der Beantwortung Ihrer Anfrage. 

3. Datenverarbeitung bei Bestellung im Webshop

Wenn Sie bei uns im Webshop bestellen, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung. Die verarbeiteten Daten können Sie dem Bestellformular entnehmen. Hierbei handelt es sich um Bestands-, Kontakt und Vertragsdaten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs.1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

Ihre Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflichten (grundsätzlich nach 3 Jahren) gelöscht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht (im Regelfall 10 Jahre). Rechtsgrundlagen für die Aufbewahrung sind die Vertragserfüllung nach Art 6 Abs.1 S. 1 lit. b) DSGVO bzw. gesetzliche Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. c) DSGVO.

 

4. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Um diesen an Sie versenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Im Zuge dieses Vorgangs nutzen wir ein sogenanntes Double-Opt-In Verfahren. Dafür erhalten Sie nach Anmeldung mit Ihrer E-Mail-Adresse eine E-Mail zur Bestätigung des Wunsches nach Erhalt unseres Newsletters. Sofern Sie diese Bestätigung nicht erteilen, werden Ihre Daten nach 2 Stunden gelöscht. Darüber hinaus speichern wir die durch Sie eingesetzte IP-Adresse sowie die Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung des Newsletters. Dies dient dem Nachweis und der Aufklärung eines möglichen Missbrauchs Ihrer persönlichen Daten und erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. 

Im Rahmen der Registrierung müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Das Abfragen und die Verarbeitung weiterer persönlicher Daten dient dazu Sie persönlich ansprechen zu können. Die Angabe dieser Daten erfolgt freiwillig aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters jederzeit zukunftswirksam ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dafür steht Ihnen ein Link in jeder Newsletter-E-Mail zur Verfügung. Weiterhin können Sie Ihren Widerruf per E-Mail an newsletter@chlinks.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. 

In unserem Newsletter setzen wir ein Tracking- Pixel ein. Dies dient der Analyse und Erfolgsmessung des Newsletters. Mittels des Pixels können wir sehen, wann ein Newsletter geöffnet und welche Links im Newsletter geklickt wurden. Hierbei wird technisch bedingt auch die von Ihnen genutzte IP-Adresse verwendet. Diese wird nach Abruf umgehend umgewandelt und gekürzt, so dass nur noch der Abrufort ersichtlich ist. Ebenso werden Informationen über den verwendeten Browser sowie Geräteinformationen an uns übermittelt. Die Analyse erfolgt allein zu Zwecken der Erfolgsmessung des eigenen Newsletters. Es werden keine Nutzungsprofile erstellt oder das Verhalten des Nutzers ausgewertet.

Der Einsatz des Pixels sowie die Erfolgsmessung des Newsletters erfolgt aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Ein eigenständiger Widerruf der Einwilligung zu der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich. Sie können aber Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an newsletter@chlinks.de  oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Ihre angegebenen Daten werden nach Abmeldung des Newsletters gelöscht. Wir können Ihre Daten weiterhin im Zusammenhang mit Ihren Anmeldungsdaten bis zu 3 Jahre speichern, um die damals ordnungsgemäß erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Die Verwendung ist allein auf die Zwecke des Nachweises beschränkt und erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Im Einzelfall kann Ihre E-Mailadresse auf eine Sperrliste gesetzt werden, damit gewährleistet werden kann, dass Sie auch zukünftig keine Newsletter aufgrund anderer Rechtsgrundlagen erhalten. Die Speicherung Ihrer E-Mailadresse in einer solchen Blacklist beruht ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse, nicht rechtswidrig Newsletter (Bestandskundenwerbung) an Sie zu versenden.

5: Presseservice/Vorschauverteiler

Sie haben die Möglichkeit, in unseren Verteiler aufgenommen. Hierzu können Sie eine Anfrage an die auf der entsprechenden Seite „Presseservice“ genannten Kontaktdaten senden. Im Rahmen der Registrierung müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie in der E-Mail weitere Daten von Ihnen angeben, können auch diese verarbeitet werden (bspw. Adressdaten bei postalischen Versand). 

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen den Vorschauverteiler senden zu können. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.a) DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt des Vorschauverteilers jederzeit zukunftswirksam ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dafür steht Ihnen ein Link in jeder Vorschauverteiler-E-Mail zur Verfügung. Weiterhin können Sie Ihren Widerruf per E-Mail an newsletter@chlinks.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. 

Wenn Sie den Vorschauverteiler als pdf erhalten möchten senden wir Ihnen regelmäßig eine E-Mail zu. In unserem Vorschauverteiler setzen wir ein Tracking- Pixel ein. Dies dient der Analyse und Erfolgsmessung des Newsletters. Mittels des Pixels können wir sehen, wann ein Newsletter geöffnet und welche Links im Newsletter geklickt wurden. Hierbei wird technisch bedingt auch die von Ihnen genutzte IP-Adresse verwendet. Diese wird nach Abruf umgehend umgewandelt und gekürzt, so dass nur noch der Abrufort ersichtlich ist. Ebenso werden Informationen über den verwendeten Browser sowie Geräteinformationen an uns übermittelt. Die Analyse erfolgt allein zu Zwecken der Erfolgsmessung des eigenen Vorschauverteilers. Es werden keine Nutzungsprofile erstellt oder das Verhalten des Nutzers ausgewertet.

Der Einsatz des Pixels sowie die Erfolgsmessung des Newsletters erfolgt aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Ein eigenständiger Widerruf der Einwilligung zu der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich. Sie können aber Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an newsletter@chlinks.de  oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags zu Auftragsverarbeitung. Der Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern nach unserer Weisung zu nutzen. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/?rtype=n2go.

Ihre angegebenen Daten werden nach Abmeldung des Vorschauverteilers gelöscht. Wir können Ihre Daten weiterhin im Zusammenhang mit Ihren Anmeldungsdaten bis zu 3 Jahre speichern, um die damals ordnungsgemäß erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Die Verwendung ist allein auf die Zwecke des Nachweises beschränkt und erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Im Einzelfall kann Ihre E-Mailadresse auf eine Sperrliste gesetzt werden, damit gewährleistet werden kann, dass Sie auch zukünftig keine Newsletter aufgrund anderer Rechtsgrundlagen erhalten. Die Speicherung Ihrer E-Mailadresse in einer solchen Blacklist beruht ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse, nicht rechtswidrig Newsletter (Bestandskundenwerbung) an Sie zu versenden.
 

IV. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber Aufbau zu. 

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

4. Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen, personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender, personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Der Widerspruch ist kostenlos und kann formfrei erfolgen, möglichst an E-Mail: datenschutz@aufbau-verlage.de

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf ist kostenlos und kann formfrei erfolgen, möglichst an E-Mail: datenschutz@aufbau-verlage.de

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, außer in den in Art. 22 DSGVO erwähnten Ausnahmetatbeständen.

Eine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhende Entscheidungsfindung findet nicht statt.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

Telefon: +49 30 13889-0

E-Mail: mailbox[at]datenschutz-berlin.de