ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2018
Vorschau Frühjahr 2018
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
28.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Im Schatten der Entdecker
Indigene Begleiter europäischer Forschungsreisender
Erschienen: Februar 2018
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 16,5 x 23,5 cm
Seitenzahl: 248
Abbildungen farbig: 70
Karten: 1
ISBN: 978-3-86153-989-6
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte Schlaglichter der Kolonialgeschichte
Alexander von Humboldt erforschte Südamerika - hat er den Weg allein gefunden? Bis heute hält sich das Bild, die berühmten Entdecker und Forschungsreisenden seien völlig auf sich gestellt durch fremde Länder gezogen oder über Ozeane gesegelt. Doch ob James Cook, David Livingstone oder Sven Hedin - sie alle hatten Helfer vor Ort, die zum Erfolg der Unternehmungen beitrugen. Wer waren diese Menschen?
Hier werden sie zum ersten Mal in den Blick genommen: die Führer und Dolmetscher, Informanten und Transporteure. Nicht selten waren sie sogar die eigentlichen Leiter der Expeditionen. Anhand von Beispielen aus allen außereuropäischen Kontinenten rückt Volker Matthies ihren Beitrag zur Vermessung der Welt ins rechte Licht.

Pressestimmen

Auf souveränem Kenntnisreichtum basierend holt Volker Mathhies jene aus dem Schlagschatten der europäischen Entdeckungsreisenden, ohne die die Herren jämmerlich zugrunde gegangen oder aber ihre forscherischen Erträge eher bescheiden geblieben wären. Das ist nie missionarisch, setzt nicht die Forschungsreisenden herab, sondern bringt ihre Begleiter auf deren Augenhöhe.
Erhard Schütz, Freitag

Ein wichtiges, ein überraschendes Buch - das auch die Perspektive des Lesers zurechtrückt.
P.M. Magazin

Dieses Buch ist eine kompetente, materialreiche und gut lesbare Studie zu diesem immer noch vernachlässigten Thema.
INDABA

Matthies zeigt sine ira et studio an zahlreichen Beispielen, welche entscheidende, überlebenswichtige Rolle gerade die Einheimischen für die vermeintlichen Entdeckerhelden und ihre nachmaligen Erfolge in Europa spielten.
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung

Insgesamt gelingt es dem Autor auf überzeugende Weise, die zentrale Rolle von Angehörigen verschiedener Gesellschaften in Afrika, Asien und den Amerikas für die Geschichte der Entdeckungen zu beleuchten.
Andreas Eckert, DAMALS

Veranstaltungen

Datum
Uhrzeit
Ort
Anschrift
29.08.2018
20:00 Uhr
Buchvorstellung mit Volker Matthies
Die Neue Gesellschaft e.V.
Springeltwiete 1, Zwischengeschoss
20095 Hamburg

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Volker Matthies
Unternehmen Magdala
Strafexpedition in Äthiopien
35.00 EUR Erscheinungsdatum: März 2010 Details