ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017
Gesamtverzeichnis

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
24.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.
Flakturm-Archäologie
Ein Fundbuch zu den Wiener Festungsbauwerken
Erschienen: August 2016
Auflage: 3.
Erstveröffentlichung: August 2016
Ausstattung: Broschur
Format: 17,0 x 24,0 cm
Seitenzahl: 432
Abbildungen s/w: 423
ISBN: 978-3-86153-925-4
Reihe / Kategorie: Edition Berliner Unterwelten
Der Historiker Marcello La Speranza, ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet der Kriegsarchäologie des 20. Jahrhunderts, zeigt in diesem Buch die neuesten Erkenntnisse zur Geschichte der drei Wiener Flakturm-Paare auf. Seine Grabungen im Flakturm Arenbergpark förderten sensationelle Funde aus dem »Alltag im Zweiten Weltkrieg« zutage. Originale Baupläne aus dem Büro des Architekten Friedrich Tamms, geheime Aufzeichnungen der Turmflak-Abteilungen, Lazarettbücher, Uniformteile, Kinderspielzeug und vieles Weitere warteten seit Jahrzehnten im »Schutt der Geschichte« auf eine Wiederentdeckung. Ebenso tauchten verschollene Feldpostbriefe auf, die analysiert wurden und später den Angehörigen der Briefeschreiber übergeben werden konnten. La Speranza gelingt es, diese Objekte und Dokumente ihrem historischen Kontext zuzuordnen. In Zeitzeugeninterviews kommen ein ehemaliger italienischer Zwangsarbeiter, eine ehemalige Rot-Kreuz-Schwester und ehemalige Luftwaffenhelfer zu Wort. La Speranza dokumentiert auch die Geschichte der übrigen Wiener Flaktürme. Mit vielen Plänen und Fotos ausgestattet zeigt dieses Buch die Wandlung des ehemaligen Flakturmes im Esterházypark zum »Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo«, in dem der Autor auch eine sehenswerte Ausstellung »Erinnern im Innern« aufgebaut hat.