ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2018
Vorschau Herbst 2017
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
18.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Ungestillte Sehnsucht
Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt
Erschienen: Februar 2017
Auflage: 3.
Erstveröffentlichung: Juni 2012
Ausstattung: Broschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-86153-908-7
Reihe / Kategorie: Lebenswelten/Lebenshilfe
Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Heilpraktikern und in Adoptionsseminare führt. Sie geben die Hoffnung nicht auf.
Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal - ob aufgrund von Unfruchtbarkeit, eines fehlenden oder unwilligen Partners oder von Homosexualität. Viele von ihnen gehen über körperliche, seelische und finanzielle Grenzen hinaus, um ihre Sehnsucht nach einem Kind zu stillen. Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet, bleibt die Verzweiflung der Betroffenen unsichtbar. Was treibt diese Menschen an? Wie werden sie mit der Belastung fertig? Welche Rolle spielen dabei Familie, Freunde, die Gesellschaft?
Millay Hyatt befragt sich selbst und zahlreiche Gesprächspartner, und sie analysiert das System, das dahintersteckt. Ein aufrüttelnder, einfühlsamer Wegbegleiter!

Pressestimmen

Millay Hyatt gelingt eine kluge Erkundung der Frage, wie der unerfüllte Kinderwunsch unser Leben verändert. Eine Frage, die scheinbar nur eine Minderheit betrifft, aber uns alle angeht.
RBB, Kulturmagazin »Stilbruch«

Das Buch ist - im Vergleich mit all den anderen, die in den letzten Jahren zu diesem Thema erschienen sind - von großer Sachkunde, intensiver Reflektion und tiefgründiger Ehrlichkeit geprägt. Die Autorin analysiert Ursachen und Hintergründe der ungewollten Kinderlosigkeit, schildert und kritisiert die oftmals favorisierten Aus- und Abwege, erklärt und wägt die realistisch denkbaren Alternativen ab. Am Ende scheint das beschriebene Leid einherzugehen mit einem fast ebenbürtigem Gewinn an Klarheit, Stärke und Erkenntnis. ... Die Lektüre ist auch literarisch ein Gewinn für diejenigen Leser, die von der Problematik weder persönlich noch beruflich betroffen sind. Für die Letztgenannten aber ist es Pflichtlektüre.
Rolf P. Bach, ehemaliger Leiter der Gemeinsamen Zentralen Adoptionsstelle der vier norddeutschen Bundesländer

Ein intelligentes und einfühlsames, auch amüsantes Buch, nicht nur für Betroffene.
Friederike Kaltheuner, Philosophie Magazin

Ein kluges, philosophisches Buch, das weit über die eigene Betroffenheit hinausgeht, aber der Trauer über den unerfüllten Wunsch viel Platz einräumt. (...)
Millay Hyatt stellt Fragen, an die sich andere nicht herantrauen - und das Gute: Sie gibt auch Antworten darauf. Die lohnen sich vor allem für jene zu lesen, die wissen wollen, wie es in ungewollt Kinderlosen aussieht und wie zehrend so ein Wunsch sein kann.
Claudia Fuchs, Berliner Zeitung

Für rund zwei Millionen heterosexuelle Paare in Deutschland bleibt der Kinderwunsch unerfüllt. Ihnen verleiht Millay Hyatt eine Stimme. Ihr kluges Buch über Reproduktionsmedizin erzählt von Hoffnung und Trauer, Abschied und Neuanfang.
Kim Kindermann, Deutschlandradio Kultur

Insgesamt versteht es die Autorin, aus der eigenen Not heraus und in Gesprächen mit Betroffenen, Fragen zu formulieren und viele verborgene Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen, die mit dem Kinderwunsch einhergehen, aus der individuellen Sprachlosigkeit herauszuholen. Das gelingt auch, weil sie sich selbst mit ihrer Not und ihren Wünschen zum Thema macht und gegenüber den InterviewpartnerInnen stets einfühlsam bleibt.
Heltmut Schaaf, Dr. med. Mabuse

Überlegt, differenziert und tiefgründig reflektiert Millay Hyatt die körperliche, seelische, soziale, finanzielle und gesellschaftliche Dimension des Themas, ohne billige Lösungen anzubieten. Verständlich, lebendig, berührend!
Margret Becker, Einkaufszentrale der Bibliotheken (ekz)

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das einen angenehm lesbaren und umfassenden Einstieg zu den gesellschaftlichen und psychologischen Aspekten des unerfüllten Kinderwunsches gibt.
socialnet.de

Ein Buch mit vielen persönlichen Antworten.
emotion

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Millay Hyatt
Ungestillte Sehnsucht [E-Book/EPUB]
Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt
9.99 EUR Erscheinungsdatum: November 2012 Details