ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2016
Vorschau Frühjahr 2016
Gesamtverzeichnis 2016

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
18.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.
Die Bleibenden
Wie Flüchtlinge Deutschland seit 20 Jahren verändern
Erschienen: März 2016
Ausstattung: Broschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 256
Karten: 2
ISBN: 978-3-86153-884-4
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte
2015 zählten die deutschen Behörden 1091894 eintreffende Flüchtlinge. Die Zahl der fremdenfeindlichen und rassistischen Angriffe erreichte einen Höchststand, doch gleichzeitig entstanden unzählige Willkommensinitiativen. Der Journalist Christian Jakob beschreibt, wie tiefgreifend sich Zivilgesellschaft und Institutionen in Deutschland seit dem sogenannten Asylkompromiss von 1993 verändert haben. Das ist auch das Werk der Flüchtlinge selbst. Mit jahrzehntelangen Protesten haben sie ihre Isolation in den Asylbewerberheimen durchbrochen und die notwendige Modernisierung Deutschlands zum Einwanderungsland vorangetrieben.
Aus seiner jahrelangen Beschäftigung mit den Themen Migration und Asyl zeigt Christian Jakob auf, wie eine deutsche und europäische Flüchtlingspolitik aussehen würde, die die Realität der Migration endlich akzeptiert. Denn, so Jakob: Wer den Zugang zu diesem Land wieder verschließen will, wird scheitern.

Pressestimmen

Mit klarer Haltung und nüchternem Blick bringt Jakob Übersicht und Relation in die Thematik, die für viele Deutsche als teilnehmende Beobachter einer hitzigen Debatte längst verloren gegangen ist.
Bartholomäus von Laffert, der Freitag

Dem Redakteur der Tageszeitung »taz« gelingt es, die Asylpolitik der letzten 20 Jahre in einem kompakten Bild zusammenzufassen. Es erinnert an eben noch vertraute Namen und Ereignisse und an den Mut jener Hartnäckigen unter den Asylsuchenden, die ihre Rechte einzufordern versuchten. Ferner dokumentiert das Buch einen erstaunlichen Wandel der Einstellungen in der deutschen Gesellschaft gegenüber Fremden.
Stefan May, Deutschlandradio Kultur/LesArt

»Die Bleibenden« ist vielleicht nicht der lauteste Beitrag zu dem aktuellen Thema, aber sicherlich einer, der bleiben wird, wenn die Aufregung abgeklungen ist. (...) Im Kontext der seit Monaten stattfindenden, oft atemlosen Diskussionen zu dem Thema ist es ein wohltuender Einwurf, der wie nebenbei auch über die Entwicklung des deutschen Asylrechts, unterschiedliche Aufenthaltskategorien und europäische Migrationspolitiken informiert.
Nelli Tügel, Neues Deutschland

Veranstaltungen

Datum
Uhrzeit
Ort
Anschrift
03.06.2016
19:30 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Gewerkschaftshaus Bremen
Bahnhofsplatz 22
28195 Bremen
05.06.2016
12:00 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Schule für Erwachsene
Gneisenaustraße 2A
10961 Berlin
09.06.2016
20:00 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Buchladen Osterstraße
Osterstr. 171
20255 Hamburg
13.06.2016
19:30 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Ernst-Abbe-Bücherei
Carl-Zeiss-Platz 15
07743 Jena
14.06.2016
19:30 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
ACC
Burgplatz 1
99423 Weimar
15.06.2016
19:00 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Jugendkirche St. Martini
August-Bebel-Straße 66
99974 Mühlhausen
16.06.2016
19:00 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Stadtbibliothek Suhl
Bahnhofstraße 10
98527 Suhl
01.09.2016
20:00 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
Sozialer Friedensdienst Bremen
Dammweg 18
28211 Bremen
19.09.2016
19:30 Uhr
Buchvorstellung mit Christian Jakob
VOLKSHOCHSCHULE
Auer Schulstr. 20
42103 Wuppertal

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Christian Jakob
Die Bleibenden [E-Book/EPUB]
Wie Flüchtlinge Deutschland seit 20 Jahren verändern
9.99 EUR Erscheinungsdatum: April 2016 Details