ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017
Gesamtverzeichnis

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Noch nicht erschienen
60.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.
Philosophie aus einer abgeschlossenen Welt
Beiträge zur Geschichte der DDR-Philosophie und ihrer Institutionen
Mit Aufsätzen von Camilla Warnke und Peer Pasternack
Erscheint voraussichtlich: September 2017
Ausstattung: Broschur
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: ca. 696
ISBN: 978-3-86153-882-0
Reihe / Kategorie: Forschungen zur DDR-Gesellschaft
Der nunmehr vierte Band zur historisch-kritischen Aufarbeitung der DDR-Philosophie bildet einen inhaltlichen Abschluss zu den bisher erschienenen Bänden »Anfänge« (1945 bis Ende der 1950er Jahre, 2001), »Denkversuche« (1960er Jahre, 2005) und »Ausgänge« (1970/80er Jahre, 2009). Im Mittelpunkt stehen die sechs ostdeutschen universitären Philosophie-Institute (Jena, Leipzig, Halle, Berlin, Rostock und Greifswald) in ihrer jeweils besonderen geschichtlichen Herkunft, Tradition und Entwicklung. Exemplarisch für ein parteiorganisiertes (lehrbefreites) Philosophie-Forschungsinstitut analysiert Camilla Warnke die außergewöhnliche Geschichte des Zentralinstituts für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR. Peer Pasternack untersucht die seit 1990 erschienene Literatur zur Analyse der DDR-Philosophie.

Veranstaltungen

Datum
Uhrzeit
Ort
Anschrift
25.09.2017
17:00 Uhr
XXIV. Philosophie-Kongress
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10117 Berlin