ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2016
Vorschau Frühjahr 2016
Gesamtverzeichnis 2016

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
22.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.
Beihilfe zum Völkermord
Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier
Erschienen: April 2015
Auflage: 2.
Erstveröffentlichung: Februar 2015
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 13,5 x 21,0 cm
Seitenzahl: 344
Abbildungen s/w: 77
Karten: 4
ISBN: 978-3-86153-817-2
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte
Deutschland strebte mit dem Ersten Weltkrieg die Vorherrschaft im Orient an und zog dazu seinen Bündnispartner Osmanisches Reich in den Krieg hinein. Dessen Armee wurde von deutschen Militärs geleitet, die alle Armenier im Land als Spione und Verräter ansahen, da diese angeblich mit dem russischen Feind kollaborierten. Aus der eingeleiteten Umsiedlung der armenischen Bevölkerung in Richtung syrische Wüste wurde von türkischer Seite schnell ein Völkermord. Ihm fielen mehr als eine Million Menschen zum Opfer, was die deutsche Regierung als »hart, aber nützlich« akzeptierte. Bedenken von Diplomaten und Kirchenvertretern wurden beiseite gewischt.
Jürgen Gottschlich ist an die Orte der damaligen Ereignisse gereist, hat Nachkommen der betroffenen Familien befragt sowie deutsche und türkische Archive durchforscht. Entstanden ist eine spannende historische Reportage, die die ganze Dimension der deutschen Verstrickung in den Genozid offenlegt und die Auseinandersetzungen um dieses umstrittene Geschehen bis in die Gegenwart verfolgt.

Pressestimmen

Gottschlich zeichnet die Entwicklung der »deutsch-türkischen Waffenbrüderschaft« von ihren Anfängen in den 1880er Jahren bis zum bitteren Ende, bis zur Niederlage der Mittelmächte im Ersten Weltkrieg nach. Er untersucht das Kalkül auf deutscher wie jungtürkischer Seite. Und er stellt wichtige, vom imperialistischen Zeitgeist geprägte Akteure vor, die den Krieg im Orient vorantrieben, um deutsche Interessen durchzusetzen, politische und ökonomische.
Sibylle Thelen, Stuttgarter Zeitung

Gottschlich erzählt die Geschichte des Armeniengenozids nicht in Form einer wissenschaftlichen Abhandlung, sondern als spannende historische Reportage. (...) Bis aus weiteres ist es als unverzichtbares Standardwerk zum Thema anzusehen.
iz3w/südnordfunk

Meines Erachtens der wichtigste Beitrag zur Aufarbeitung einer verdrängten Schuld. Und sei es »nur« einer Mitschuld.
Normalerweise sagt man das über einen guten Roman oder einen spannenden Krimi, aber dieses Buch ist ein Muss. Ist Teil der Geschichte. Und es ist Jürgen Gottschlich und dem Ch. Links Verlag zu verdanken, dass wir diesen Teil der Geschichte überhaupt mitbekommen.
Axel Vits, Der andere Buchladen, Köln (auf KommBuch.com)

»Beihilfe zum Völkermord« heißt Gottschlichs aufwühlendes Buch. Der Journalist hat in deutschen und türkischen Archiven recherchiert und legt offen, Deutschland war in den Völkermord verstrickt.
ZDF aspekte

Jürgen Gottschlich hat die wichtigste Neuerscheinung zum Völkermord an den Armeniern in diesem Jahr vorgelegt. In leicht und anschaulich verfasster Geschichtsschreibung umkreist Gottschlich das Thema: »Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier«, so der Untertitel.
Stefan Berkholz, Bayerischer Rundfunk, BR 2, Diwan

Jürgen Gottschlich hat ein sehr gut lesbares und höchst informatives Buch geschrieben, in dem er die deutschen militärischen Hintergründe des Völkermordes an den Armeniern wieder in den Vordergrund gerückt gat.
Wolfgang Gust, literaturkritik.de

Mit »Beihilfe zum Völkermord« legt Gottschlich eine ebenso packende wie bestürzende historische Reportage vor und den Beweis, dass seriöse Geschichtsforschung und engagierter Journalismus sich sehr wohl vertragen.
Olaf Schmidt, Kreuzer

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Jürgen Gottschlich
Beihilfe zum Völkermord [E-Book/EPUB]
Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier
14.99 EUR Erscheinungsdatum: März 2015 Details

Jürgen Gottschlich
Der Bibeljäger
Die abenteuerliche Suche nach der Urfassung des Neuen Testaments
22.00 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: Dezember 2010 Details

Jürgen Gottschlich
Der Bibeljäger [E-Book/EPUB]
Die abenteuerliche Suche nach der Urfassung des Neuen Testaments
14.99 EUR Erscheinungsdatum: Januar 2012 Details

Jürgen Gottschlich
Die Türkei auf dem Weg nach Europa
Ein Land im Aufbruch
16.00 EUR Erscheinungsdatum: Juni 2004 Details

Jürgen Gottschlich
Türkei
Ein Land jenseits der Klischees
18.00 EUR Erscheinungsdatum: September 2008 Details

Jürgen Gottschlich
Türkei
Ein Länderporträt
18.00 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: September 2016 Details

Jürgen Gottschlich
Türkei [E-Book/EPUB]
Ein Land jenseits der Klischees
9.99 EUR Erscheinungsdatum: Juli 2010 Details