ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017
Gesamtverzeichnis

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
16.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.

Als E-Book
bestellen:

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Das romantische Manifest
Schluss mit der Suche nach der perfekten Liebe
Erschienen: März 2014
Ausstattung: Broschur
Format: 12,5 x 20,5 cm
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-86153-762-5
Reihe / Kategorie: Lebenswelten/Lebenshilfe
Die moderne Art zu lieben beruht auf einem Widerspruch: Obwohl wir immer geplanter, effizienter und kalkulierter an die Partnersuche herangehen, verlieben wir uns seltener, wechseln die Partner häufiger als früher, heiraten später, trennen uns öfter und leben so zahlreich alleine wie noch nie. Kann es sein, dass wir verlernt haben, zu lieben?

Milosz Matuschek fordert in seinem Romantischen Manifest eine Befreiung der Liebe von Perfektionswahn und Kalkül. Er plädiert für eine Rückbesinnung auf die analoge Romantik und dafür, die Liebe wieder neu zu erfinden.

Pressestimmen

Matuscheks Manifest macht Spaß und spricht viel Wahres. Es ist ein Plädoyer für eine Rückkehr zur Romantik, ein Aufruf zur Revolution der Liebe.
Sally Delin, Berliner Morgenpost

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Milosz Matuschek
Das romantische Manifest [E-Book/EPUB]
Schluss mit der Suche nach der perfekten Liebe
9.99 EUR Erscheinungsdatum: März 2014 Details