ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2018
Vorschau Herbst 2017
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
20.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.
Nachbar Hitler
Führerkult und Heimatzerstörung am Obersalzberg
Erschienen: April 2017
Auflage: 8.
Erstveröffentlichung: September 1995
Ausstattung: Broschur
Format: 21,0 x 25,0 cm
Seitenzahl: 248
Abbildungen s/w: 220
ISBN: 978-3-86153-704-5
Reihe / Kategorie: Geschichte in Bild und Text
Dreihunderttausend Touristen pilgern jedes Jahr auf den Obersalzberg bei Berchtesgarden zu den Resten von Hitlers Wohnsitz, der am 25. April 1945 von der britischen Luftwaffe zerstört wurde. Seit Jahrzehnten erhielten sie hier verklärende Hochglanzprospekte, die die schöne alte Zeit mit friedlicher Sommeridylle beschworen: das private Glück des Führers in malerischer Natur, umgeben von den Größen seines Reiches, besucht und bewundert von ausländischen Staatsmännern.
Der Münchner Journalist Ulrich Chaussy und der Fotograf Christoph Püschner haben dieses Bild hinterfragt. Sie gingen auf die Suche nach den ursprünglichen Bewohnern des Bergdorfes und rekonstruierten die Entstehungsgeschichte dieser prominenten Nazi-Siedlung. Sie sprachen mit den letzten Überlebenden und erfuhren, wie die gewaltsame Verdrängung der Bauern erfolgte, mit welchern Mitteln alle Kritiker eingeschüchtert wurden. Sie dokumentieren, was in Hitlers zweitem Regierungssitz geplant wurde, während draußen die »Wallfahrer« jubelten: vom Judenboykott über den Anschluß Österreichs bis zu den großen Feldzügen des Zweiten Weltkrieges.

Pressestimmen

Zehn Jahre lang recherchierte Ulrich Chaussy das Phänomen Obersalzberg, die ideologischen Bausteine, aus denen Hitler seine Trutzburg bei Berchtesgaden schuf, sowie die Unfähigkeit der Nachgeborenen, aus diesem Mikrokosmos nationalsozialistischer Machtpolitik zu lernen. Erzählerische Raffinesse sowie das gelungene Arrangement aus heutigen Photos und historischen Quellen setzt Nachbar Hitler deutlich von anderen Publikationen zum Thema ab.
Michael Bauer, Süddeutsche Zeitung

Eine sorgfältig dokumentierte Arbeit, die eine imponierende Fülle neuentdeckter Details enthält. Viele unbekannte Fotos runden diese gespenstische Geschichte einer bedenkenlosen Umweltzerstörung ab.
Henning Schlüter, F.A.Z.

Endlich ist ein Buch erschienen, das den bislang unzerstörbaren Mythos vom heiligen Berg des Führers zerlegt. Nachbar Hitler kommt großformatig und so reich bebildert daher, daß die Vermutung naheliegt, der Verlag wollte nicht nur ein Aufklärungswerk vorlegen, sondern den bunten Broschüren an diesem Ort subversiv-seriös Konkurrenz machen.
Der Tagesspiegel

Das Buch ist eine interessante und gelungene Mischung, eine Dokumentation in Wort und Bild, aus Reportage und Bericht. Die Autoren haben sich sehr viel Mühe gemacht, haben alte Postkarten, Photographien, Gemälde vom Obersalzberg ausgegraben und auch alte Zeitungsausschnitte. Am stärksten ist das Buch dort, wo sich die Autoren zusammen mit den
früheren Bergbewohnern auf Erinnerungsreise begeben.
Süddeutscher Rundfunk (SDR 1)

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Ulrich Chaussy
Oktoberfest - Das Attentat
Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann
18.00 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: Dezember 2015 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Ulrich Chaussy
Oktoberfest - Das Attentat [E-Book/EPUB]
Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann
9.99 EUR Erscheinungsdatum: Februar 2016 Details