ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2018
Vorschau Herbst 2017
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
40.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Uranbergbau im Kalten Krieg - Bd. 1
Die Wismut im sowjetischen Atomkomplex
Band 1: Studien
Erschienen: Oktober 2011
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: 720
Abbildungen s/w: 27
ISBN: 978-3-86153-653-6
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte DDR-Geschichte
Wismut - hinter diesem harmlos klingenden Namen verbarg sich der weltweit größte Uranbergbaubetrieb. Auch wenn die USA, Kanada und die Sowjetunion zwischen 1945 und 1990 jeweils noch etwas mehr Uran förderten als die DDR, gab es selbst in diesen Ländern keinen einzelnen Betrieb, der hinsichtlich der Menge des geförderten Urans und der Mitarbeiterzahl die Dimensionen der Wismut AG erreichte.
Im vorliegenden Band widmen sich deutsche und russische Historiker sowie Kultur- und Sozialwissenschaftler vor allem jenen Themenfeldern, die noch nicht oder erst in Ansätzen untersucht worden sind. Dazu wurden bislang unzugängliche bzw. noch nicht genutzte Quellenbestände in russischen Archiven ausgewertet.
Die Aufsätze widmen sich u. a. dem Stellenwert des Unternehmens im Kalten Krieg, dem im Uranbergbau herrschenden Sicherheitsregime, dem Herrschaftsanspruch der SED im Betrieb, dem Umgang mit den Strahlenrisiken, der Ausgestaltung des betrieblichen Sozialleistungssystems und den Versuchen zur Identitätsstiftung durch Kultur und Sport.

Pressestimmen

Wer sich in Zukunft mit Struktur und Alltag des ostdeutschen Uranerzbergbaues befassen will, wird an dem (...) Zweibänder nicht vorbeikommen.
Hans Ehlert, F.A.Z.

Der Studienband gehört in jede Handbibliothek zum Thema Wismut.
Bergglöckchen

Es gelingt beiden erfahrenen Herausgebern und Autoren im ersten Band erstmalig so umfassend wie tiefgründig, mittels Studien die Geschichte des deutsch-sowjetischen Unternehmens Wismut, dessen Stlleung in der internationalen Politik nach 1945 bis in die 1990er Jahre hinein und dessen Sozial-und Alltagsgeschichte facettenreich nachzuzeichnen. Diese gelungene Arbeit als Abschluss eines ertragreichen Projekts verdient eine breite Resonanz.
Jürgen Tremper, Nordkurier

Insgesamt haben die beiden Herausgeber mit dem Sammel- und dem Dokumentenband zur Geschichte der Wismut AG ein Standardwerk vorgelegt, an dem niemand vorbeikommt, der sich mit dem Uranabbau in der DDR befasst.
Matthias Uhl, H-Soz-u-Kult

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Rainer Karlsch
Allein bezahlt? [E-Book/EPUB]
Die Reparationsleistungen der SBZ/DDR 1945-53
9.99 EUR Erscheinungsdatum: Dezember 2013 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Rainer Karlsch
Uran für Moskau
Die Wismut - Eine populäre Geschichte
15.00 EUR 4. Auflage
Erscheinungsdatum: September 2011 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Rainer Karlsch
Uran für Moskau [E-Book/EPUB]
Die Wismut - Eine populäre Geschichte
9.99 EUR Erscheinungsdatum: Januar 2012 Details