ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Gesamtverzeichnis 2017
Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Sofort lieferbar
35.00 EUR
Wir empfehlen den Kauf in Ihrer Buchhandlung vor Ort! Einige Händler melden uns regelmäßig ihre Bestände. Jetzt aktuellen Lagerbestand in einer Partnerbuchhandlung überprüfen.

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Die Berliner Mauer in der Kunst
Bildende Kunst, Literatur und Film
Erschienen: Oktober 2011
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Hardcover
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: 424
Abbildungen s/w: 44
Abbildungen farbig: 93
ISBN: 978-3-86153-652-9
Reihe / Kategorie: Beiträge zur Geschichte von Mauer und Flucht
In drei ausführlichen, teils reich bebilderten Kapiteln untersuchen die Autorinnen Motive, Darstellungsweisen und Chiffren, mit denen sich Künstler, Schriftsteller und Filmemacher aus Ost und West der Berliner Mauer näherten. Es wird die ganze Bandbreite der Entstehungs- und Produktionszusammenhänge ausgeleuchtet, von der regimetreuen Auftragsarbeit bis zum staatsfeindlichen Kunstprodukt.
Die chronologisch angelegten Darstellungen beginnen vor dem Mauerbau und enden mit der bewegten Zeit nach dem Mauerfall. Dabei wird deutlich: Ungleich mehr Künstler, Schriftsteller und Filmemacher haben sich mit der Grenze auseinander gesetzt als bisher angenommen - sei es als Bauwerk des Kalten Krieges, als Berliner Wahrzeichen oder als Symbol einer friedlichen Revolution.
Mit mehr als 130 Abbildungen wird das behandelte Thema dem Leser besonders gut veranschaulicht.

Pressestimmen

Ein Muss für Mauerforscher, Freunde der schönen Künste und Geschichtsfreaks.
Frank Willmann, Weltexpress

Die Autorinnen... betrachten Motive, Darstellungsweisen und Chiffren, mit denen sich Bildene Künstler, Schriftsteller und Filmer der Berliner innerdeutschen Grenze näherten und nähern. Sie leuchten in drei Kapiteln und darin in überwiegend chronologisch angelegten Darstellungen die ganze Bandbreite der Enstehungszusammenhänge und der Werke von regimetreuen Auftragsarbeiten bis zu offen kritischen Arbeiten aus.
Stefan Otto, kino-zeit.de

Die drei Autorinnen stellen mit der Publikation ihrer Forschungsarbeit eine umfangreiche Materialsammlung zur Berliner Mauer in Bildender Kunst, Literatur und Film bereit, wobei das einzelne Werk nicht nur in seiner Thematik, sondern auch mit seinen zeit- und mentalitätsgeschichtlichen Kontexten greifbar wird.
Deutschland Archiv