ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2018
Vorschau Herbst 2017
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
34.90 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

Alte Jeetzel Buchhandlung
Buchhandlung an der Pauls...
Buchhandlung Korn und Ber...
Buchhandlung Schöbel
Bunt Buchhandlung
Müller & Böhm im Heine Ha...
Quadrux Buchladen
Volkert Buchhandlung

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
NS-Ordensburgen
Vogelsang, Sonthofen, Krössinsee
Erschienen: März 2011
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Hardcover
Format: 21,0 x 25,0 cm
Seitenzahl: 216
Abbildungen s/w: 241
Karten: 1
ISBN: 978-3-86153-618-5
Reihe / Kategorie: Geschichte in Bild und Text
In den drei nationalsozialistischen Ordensburgen Vogelsang (Eifel), Sonthofen (Allgäu) und Krössinsee (Pommern) wollte der Personalchef der NSDAP, Dr. Robert Ley, den angehenden hauptamtlichen Mitarbeiterstab der Partei formieren. Von 1936 bis 1939 fanden in Vogelsang und Krössinsee entsprechende Lehrgänge statt, während Sonthofen ab 1937 bis Kriegsende als provisorisches Quartier für die Adolf-Hitler-Schulen diente, die als Vorschulen der NS-Ordensburgen gedacht waren.
Alle drei Ordensburgen waren aufgrund jahrzehntelanger militärischer Abschirmung in der Nachkriegszeit dem Blick der Öffentlichkeit entzogen. Franz Albert Heinen gibt nun erstmals einen umfassenden Überblick über die gewaltigen Bauensembles, bestimmt ihre Funktion im NS-Regime, schildert den Alltag der Kaderausbildung, benennt die Verbrechen von Ordensjunkern in der Sowjetunion und berichtet von der Nachkriegsnutzung der nach wie vor weitgehend unbekannten Anlagen. Zahlreiche, zum Teil bislang nicht veröffentlichte Fotos ergänzen die Darstellung.

Pressestimmen

Bisher fehlte eine konzentrierte, historisch-politische Beschreibung der drei Ordensburgen. Das ändert jetzt der Journalist Franz Albert Heinen. In der erfolgreichen Reihe »Orte deutscher Geschichte« des Berliner Christoph-Links-Verlages hat der Lokalhistoriker einen reich bebilderten Band vorgelegt, der neben der reinen Baugeschichte auch die ideologischen Ziele dieser Ausbildungsstätten beleuchtet, ihre Nutzung während und nach dem Zweiten Weltkrieg sowie das meist unselige Wirken der »Ordensjunker« an der Ostfront.
Sven Felix Kellerhoff, Die Welt

Franz Albert Heinen hat mit einer Studie über diese drei Ordensburgen ein bislang vernachlässigtes historisches Feld beackert. Er hat penibel recherchiert und eine Unmenge von Material zusammengetragen, darunter zahlreiche aussagekräftige Fotos. Heinens Arbeit zeichnet sich durch eine mehrdimensionale Vorgehensweise aus. Er rekonstruiert zum einen die Baugeschichte der drei Ordensburgen und bringt sie systematisch in Zusammenhang mit den politischen Ereignissen. Er dokumentiert zum Zweiten die Ausbildung der »Junker« selbst und verfolgt drittens die Geschichte ihres Einsatzes während des Krieges. Schließlich handelt er vom Schicksal der Bauwerke nach dem Zweiten Weltkrieg bis auf den heutigen Tag. Der Band ist sehr gut lesbar und auch ohne große Vorkenntnisse der nazistischen Erziehungspolitik verständlich.
Christian Semler, taz – die tageszeitung

Der logisch und klar strukturierte Band ist sowohl für den Experten als auch für den interessierten Laien informativ und abwechslungsreich geschrieben. Hevorragend und eine eigene Nennung wert sind zudem die Bildauswahl und die Aufmachung des Buches. Hier haben Verlag und Autor ein beeindruckendes und informatives Werk vorgelegt, dem eine breite Leserschaft zu wünschen ist.
Helmut Rönz, Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Franz Albert Heinen
Ordensburg Vogelsang
Die Geschichte der NS-Kaderschmiede in der Eifel
20.00 EUR Erscheinungsdatum: März 2014 Details

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Franz Albert Heinen
The Ordensburg Vogelsang
The History of the NS-Elite Training Centre in the Eifel
20.00 EUR Erscheinungsdatum: März 2014 Details