ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Gesamtverzeichnis 2017
Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
25.00 EUR
Bei uns ist das Buch leider vergriffen. Folgende Partnerbuchhandlungen haben es aber evtl. noch vorrätig* und schicken es Ihnen ggf. mit Rechnung zu.

Bergische Bücherstube
Buchhandlung 89
Buchhandlung am Bachhaus
Buchhandlung RosaLux
Buchhandlung Zauberberg
Buchzentrum Empfingen
der andere Buchladen
Dussmann das KulturKaufha...
Historisch-Technisches Mu...
Parlamentsbuchhandlung
Schropp - Land und Karte
Tucholsky Buchhandlung

Die Verfügbarkeit des Titels kann außerdem in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com
Berlin-Wilhelmstraße
Eine Topographie preußisch-deutscher Macht
Erschienen: September 2010
Auflage: 4.
Auflagenart: Erweiterte Ausgabe
Erstveröffentlichung: September 1994
Ausstattung: Hardcover
Format: 21,0 x 25,0 cm
Seitenzahl: 272
Abbildungen s/w: 308
Karten: 2
ISBN: 978-3-86153-597-3
Reihe / Kategorie: Geschichte in Bild und Text
»Was sagt die Wilhelmstraße dazu?« fragte man einst im Weißen Haus und in der Downing Street. Von 1871 bis 1945 war diese Berliner Straße das Zentrum deutscher Macht. Hier saßen die entscheidenden politischen Instanzen, Ämter und Behörden. Gerade deshalb wurde sie auch von den Städteplanern der DDR bis zur Unkenntlichkeit verändert. Ungeliebte Geschichte sollte ausgelöscht werden.
Der renommierte Berlin-Historiker Laurenz Demps hat den Werdegang dieser Straße rekonstruiert, von der Anlage 1732 über die Schinkel'schen Industriellen-Palais des 19. Jahrhunderts und die nationalsozialistischen Ministerialgebäude bis hin zu den sozialistischen Plattenbauten und der Wiederbelebung nach 1990. Er verbindet politische, architektonische und kulturelle Aspekte miteinander und hat seltenes Bildmaterial zusammengetragen. Das Werk liegt nun in einer überarbeiteten und aktualisierten Neuausgabe vor.

»Für Demps sind die Gebäude die Bühne, auf der sich das Drama der deutschen Geschichte abspielte. Tausende von Mosaiksteinchen hat er zusammengetragen, um die Häuser noch einmal zum Sprechen zu bringen.«
Berliner Morgenpost

Pressestimmen

Laurenz Demps und dem Verlag gelangen ein großes Buch, weil gekonnt politische, architektonische und kulturelle Historie zu einer packenden Erzählung verquickt wurden. Und das in einer prächtigen Ausstattung.
Nordkurier

Manche Bücher sollten mit einem kräftigen Gongschlag angekündigt werden. Eines davon ist der gewichtige Band von Laurenz Demps: Berlin-Wilhelmstraße.
Die Welt

Ein opulentes Buch, ein Werk fürwahr, ist anzuzeigen. Laurenz Demps hat mit Berlin-Wilhelmstraße eine Topographie preußisch-deutscher Macht vorgelegt, auf die man lange warten mußte, die man nun aber um so heftiger begrüßen darf.
Berliner Morgenpost

Für Demps sind die Gebäude die Bühne, auf der sich das Drama der deutschen Geschichte abspielte. Tausende von Mosaiksteinchen hat er zusammengetragen, um die Häuser - wohl ein letztes Mal - zum Sprechen zu bringen.
Berliner Morgenpost

Laurenz Demps hat eine für die deutsche Geschichte (ihren Aufstieg wie Niedergang) höchst bedeutsame Adresse zum Thema eines abbildungsreichen Monumentalwerkes gemacht: die Berliner Wilhelmsstraße. Mit stupender Gründlichkeit und darstellerischem Geschick werden die Fakten der Baugeschichte dieser preußisch-deutschen Straße der Macht referiert und der Durchblick auf das Ganze geschichtlicher Abläufe wie ihrer Strukturen ermöglicht.
Die Zeit

Demps beeindruckt durch eine vielfältige Herangehensweise an sein Forschungsobjekt Wilhelmstraße. Durch die gelungene Kombination von historischen Photographien, alten Skizzen, Bauplänen und einem klar gegliederten Begleittext entstand so eine gute Dokumentation über eine ehemals bedeutende Schaltstelle der Macht. Ein bemerkenswertes Buch, das vor dem Hintergrund der Diskussion um Berlin als Regierungssitz weite Beachtung verdient.
Handelsblatt

Was Demps' Buch so interessant macht, ist die Metamorphose preußisch-deutscher politischer Macht von der Erweiterung der Friedrichstadt bis in die Endtage der DDR.
Berliner Lesezeichen

Beginnend mit den ersten Planungen für die Friedrichstadt 1685 und endend mit dem Bundestags-Bannkreis 1994, bietet diese politische Baugeschichte im umfangreichen Text und in reicher Bebilderung Karten, Pläne, Anekdoten und architektur- oder allgemeinhistorische Fotos: eine Fundgrube von Seltenheitswert.
Rheinischer Merkur

Der Leser wird von diesem Bild-Text-Band begeistert sein. Vom Text, von den Bildern, von der ganzen Aufmachung dieses schön ausgestatteten Buches, in dem man alles findet, was es über die Berliner Wilhelmstraße zu erfahren gibt.
SDR, Bücherbar

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Laurenz Demps
Luftangriffe auf Berlin
Die Berichte der Hauptluftschutzstelle .Mit einem Spezialinventar auf CD-Rom von Kerstin Bötticher
30.00 EUR 2. Auflage
Erscheinungsdatum: Juli 2014 Details