ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Gesamtverzeichnis 2017
Vorschau Herbst 2017
Vorschau Frühjahr 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
22.00 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Auf Irrfahrt
Sieben kanadische Frauen unterwegs im »Dritten Reich«
Erschienen: August 2009
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 13,5 x 21,0 cm
Seitenzahl: 224
ISBN: 978-3-86153-545-4
Reihe / Kategorie: NS-Geschichte
Im April 1941 werden sieben kanadische Frauen zu Kriegsgefangenen, als sie auf der ägyptischen Zamzam den Atlantik überqueren wollen und ihr Schiff von einem deutschen Kaperkreuzer versenkt wird. Man bringt sie nach Frankreich, von wo eine Odyssee durch verschiedene deutsche Internierungslager beginnt. Schließlich finden sich die Frauen in Berlin wieder, mitten im Herzen Nazi-Deutschlands, wo sie versuchen, ihr Leben zu organisieren. Sie knüpfen Kontakte mit Journalisten und Diplomaten, mit Angehörigen des Roten Kreuzes, mit einem älteren jüdischen Professor und selbst mit dem NS-Propagandisten P. G. Wodehouse.
Sie leben unter den Kriegsbedingungen wie die Berliner Bevölkerung und bleiben doch als »feindliche Ausländerinnen« Außenseiter - eine Sonderstellung, die ungewöhnliche Einblicke in den Kriegsalltag der Reichshauptstadt ermöglicht. Erst im Juni 1942 gelangen die sieben Frauen im Zuge eines Gefangenaustausches in ihre Heimat zurück.
Carolyn Gossage erzählt anhand von Tagebüchern und Berichten der Zamzam-Passagiere diese bizarre, aber in jedem Detail belegte Geschichte.