ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Herbst 2016
Vorschau Frühjahr 2016
Gesamtverzeichnis 2016

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
22.00 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com

Leseprobe und Volltextsuche:

Titel weiterempfehlen:

Funktionen:
Kommentar an den Verlag senden
Titel per eMail weiterempfehlen
Druckansicht
Akten-Einsicht
Rekonstruktion einer politischen Verfolgung
Erschienen: März 1997
Auflage: 4.
Erstveröffentlichung: März 1997
Ausstattung: Broschur
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seitenzahl: 264
ISBN: 978-3-86153-099-2
Reihe / Kategorie: Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen
Akten der Staatssicherheit aus dreieinhalb Jahrzehnten, die in diesem Buch ausgebreitet und erstmals veröffentlicht werden, spiegeln vordergründig die Biographie eines Journalisten wider. Gleichzeitig macht der »Fall Fricke« exemplarisch, daß nicht aus Willkür geschah, was sich ereignet hat: Ein Menschenraub in West-Berlin, die totale Isolierung in der Untersuchungshaft des MfS, ein Geheimprozeß vor dem Obersten Gericht der DDR, »Sozialistischer Strafvollzug« in Bautzen. Am eigenen Beispiel weist der Autor nach, daß seine politische Verfolgung nur auf dem Hintergrund des Herrschaftssystems im Staat der SED Realität werden konnte. Diese Feststellung trifft ebenso auf seine spätere »politisch-operative Bearbeitung« durch das MfS als leitender Redakteur beim Deutschlandfunk zu. Das Buch wird dadurch zu einem Zeitdokument zur Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit.

Pressestimmen

Karl Wilhelm Fricke hat ein großes Beispiel dafür gegeben, was Aufarbeitung von Geschichte, von eigener Geschichte bedeutet.
Rainer Eppelmann, Rheinischer Merkur

Der Band ist zu einem Zeitdokument geworden, das viel zur Wahrheitsfindung über die SED-Vergangenheit beiträgt.
General-Anzeiger

Der Autor rekonstruiert am Beispiel seiner eigenen Person die Struktur der politischen Verfolgung in der DDR.
Bayerischer Rundfunk

Man kann nur mit Respekt registrieren, wie sachlich und beherrscht Fricke die Geschichte beschreibt, die ihn doch Jahre seines Lebens gekostet hat, die die seine ist und hinter der abertausende andere sichtbar werden. Vielleicht ist diese Sachlichkeit vernichtender für das System als es Erregung oder Haß wären.
Der Tagesspiegel

Ein Buch, das wie kaum ein anderes die Situation der Zeit der direkten Verfolgung erfaßt, eine schlichte Beschreibung dessen, was war.
Deutschland-Magazin

Fricke bietet Einblicke in das Selbstverständnis und Instrumentarium der Politbürokratie.
Die Welt

Karl Wilhelm Fricke ist nicht nur der beste Kenner des Ministeriums für Staatssicherheit und der politischen Verfolgungen in der DDR, sondern auch ein Opfer von Unrechtsmaßnahmen des DDR-Regimes in seltener Häufung.
F.A.Z.

Das Buch enthält eine sehr persönliche, unaufdringlich vorgetragene Botschaft: Menschliche Selbstbehauptung gegen diktatorische Gewalt ist nicht nur möglich, sondern war in diesem Fall auch erfolgreich.
Welt am Sonntag

Weitere lieferbare Titel des Autors / der Autoren

Karl Wilhelm Fricke
Akten-Einsicht [E-Book/PDF]
Rekonstruktion einer politischen Verfolgung. .Mit einem Vorwort von Joachim Gauck
15.90 EUR 4. Auflage
Erscheinungsdatum: September 2010 Details

Roger Engelmann | Karl Wilhelm Fricke
Konzentrierte Schläge [E-Book/PDF]
Staatssicherheitsaktionen und politische Prozesse in der DDR 1953-1956
15.90 EUR Erscheinungsdatum: September 2010 Details

Karl Wilhelm Fricke | Roger Engelmann
»Konzentrierte Schläge«
Staatssicherheitsaktionen und politische Prozesse in der DDR 1953-1956
22.00 EUR Erscheinungsdatum: März 1998 Details