ZEITGESCHICHTE ENTDECKEN

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

MENÜ

INFOMATERIAL

Vorschau Frühjahr 2018
Vorschau Herbst 2017
Gesamtverzeichnis 2017

ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
folkszene-ddr.de
geheimnisvolle-orte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
laenderreihe.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
orte-deutscher-geschichte.de

Detailansicht

Titel vergriffen
12.80 EUR
Die Verfügbarkeit des Titels kann in folgenden Internet-Antiquariaten geprüft werden:

ZVAB.de
AbeBooks.de
Justbooks.de
Booklooker.de
eurobuch.com
Die Ohnmacht der Allmächtigen
Geheimdienste und politische Polizei in der modernen Gesellschaft
Erschienen: August 1992
Ausstattung: Broschur
Format: 13,0 x 20,0 cm
Seitenzahl: 304
ISBN: 978-3-86153-039-8
Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte
Die hitzig geführten Stasi-Debatten der jüngsten Vergangenheit nahmen Historiker und Politologen zum Anlaß, grundsätzlich nach dem Verhältnis von politischer Macht und Geheimdienst in der europäischen Geschichte zu fragen. Sie untersuchen die Ansätze einer solchen Verquickung genauso wie die klassischen Fälle des 20. Jahrhunderts am Beispiel der zaristischen Ochrana, dem britischen Secret Service und der deutschen Gestapo.
Ein gesonderter Abschnitt beschäftigt sich mit der Entwicklung der Staatssicherheit von ihren Ursprüngen in der Sowjetischen Besatzungszone über die Umbruchsituation im Jahre 1953 bis zur Rolle in der Herbstrevolution 1989. Darüber hinaus wird nach dem Sinn der politischen Polizei in Form eines Staatsschutzes in der heutigen Bundesrepublik gefragt.

Pressestimmen

Wege zu Erklärungen der Funktionsweise von Geheimdiensten abgesteckt, Fragen aufgeworfen, Methoden aufgezeigt und erste Ergebnisse vorgestellt zu haben ist das Verdienst dieses wichtigen und empfehlenswerten Bandes.
Frankfurter Rundschau