Neuerscheinungen
In Vorbereitung
Gesamtprogramm
Politik & Zeitgeschichte
DDR-Geschichte
NS-Geschichte
Geschichte in Bild & Text
Historische Reiseführer
Orte der Geschichte
Länderporträts
Lebenswelten / Lebenshilfe
Literarische Publizistik
Biographien
Schlaglichter der Kolonialgeschichte
Studien zur Kolonialgeschichte
Militärgeschichte der DDR
Forschungen zur
DDR-Gesellschaft
Geschichte von Mauer und Flucht
Veröffentlichungen der Stiftung Berliner Mauer
Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen
Preisreduzierte Titel
Vergriffene Titel
Digitale Bücher
Autorinnen / Autoren
Presseservice
Veranstaltungen / Termine
News & Mitteilung
Foreign Rights

geheimnisvolle-orte.de
orte-deutscher-geschichte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
mission-gottesreich.de
ddr-rueckkehrer.de
laleo-das-buch.de
und-wer-kuesst-mich.de
fakt-oder-fake.de
Sitemap

 > Infoservice für Leser
 > Gesamtverzeichnis Herbst 2013
 > Katalog Herbst 2013 aufrufen
 > Katalog Frühjahr 2014 aufrufen
 > Verzeichnis aller Wissenschaftstitel

 > Katalog: Es geht um das Buch
  Startseite Verlag Kontakt Partner Impressum
Warenkorb
 


19.90 EUR [ Bestellen ]

Das Buch wird deutschlandweit
portofrei ausgeliefert.

Autor(en):
Deutsch-Russisches Museum Karlshorst (Hg.)

Ausstattung:
Broschur

Format:
22.0 x 27.0 cm

Seitenzahl:
192

Abbildungen s/w:
543

Reihe / Kategorie:
Geschichte in Bild und Text

ISBN:
978-3-86153-657-4

Erschienen:
06.2011

Lieferfähigkeit:
sofort lieferbar
Deutsch-Russisches Museum Karlshorst
PDF/Druckansicht

Juni 1941 ? Der tiefe Schnitt

Begleitbuch zur Ausstellung
Ausgabe Deutsch-englisch

Am 22. Juni 1941 überfielen deutsche Truppen zusammen mit ausländischen Helfern die Sowjetunion. Es begann ein brutaler Vernichtungskrieg, der sich als tiefer Schnitt in die Geschichte des 20. Jahrhunderts eingegraben hat. Während in den ersten beiden Kriegsjahren von 1939 bis 1941 weniger als eine Million Menschen getötet wurden, starben in den folgenden vier Jahren mehr als 40 Millionen. Der rassenideologische Vernichtungskrieg im Osten zielte darauf ab, die europäischen Juden insgesamt zu ermorden und die slawische Bevölkerung zu dezimieren. Das Buch dokumentiert die historischen Ereignisse und lässt diese an 24 deutschen und sowjetischen Lebensschicksalen deutlich werden, unterstützt von mehr als 250 Fotos.
Es erscheinen zwei Ausgaben in Deutsch und Russisch sowie in Deutsch und Englisch. Diese Bücher können sowohl zur Begleitung der Wanderausstellung als auch völlig eigenständig genutzt werden.



 Weitere Funktionen:

Titel kommentieren Titel per eMail weiterempfehlen Titel in den Warenkorb PDF aufrufen


 Weitere lieferbare Titel von Deutsch-Russisches Museum Karlshorst:
Beutestücke
Bilder von Kriegsgefangenen in der deutschen und sowjetischen Fotografie

Die Macht der Bilder ? Kriegsfotografie und Propaganda im Zweiten Weltkrieg.

19.90 EUR | Details zum Titel
Blockade Leningrads 1941?1944
Dossiers

In einzelnen Dossiers sind Dokumente zusammengefaßt, die den Belagerungsalltag der Menschen dokumentieren.

24.90 EUR | Details zum Titel
Juni 1941 ? Der tiefe Schnitt
Begleitbuch zur Ausstellung
Ausgabe Deutsch-russisch

70. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion

19.90 EUR | Details zum Titel
Kriegsspuren
Porträts deutscher und russischer Veteranen von Martin Hertrampf

Gesichter als Zeugnisse des Krieges ? eine einzigartige Fotosammlung.

24.90 EUR | Details zum Titel
Kunst im Auftrag
Boris Ignatowitsch. Fotografien 1927 bis 1946

Kunstwerke der sowjetischen Reportagefotografie ? Eine eindrucksvolle Werkschau

24.90 EUR | Details zum Titel
Mascha, Nina und Katjuscha
Frauen in der Roten Armee 1941?1945

Um den Kriegseinsatz von mehr als 800.000 Frauen in der Roten Armee ranken sich Schreckbilder und Mythen. Den Deutschen galten sie als Flintenweiber, als herausragende Beispiele bedrohlicher Entartung. In der sowjetischen Überlieferung war dagegen die Heroisierung der Soldatinnen, vor allem als Scharfschützinnen oder Bomberpilotinnen, dominierender Bestandteil der öffentlichen Erinnerung. Von der Lebensrealität der Mehrzahl der Frauen in Uniform ist in diesen Bildern nicht viel zu finden, so ist über ihren Kriegseinsatz und ihren Alltag bis heute nur wenig bekannt geworden.

19.90 EUR | Details zum Titel
Stalingrad erinnern
Stalingrad im deutschen und im russischen Gedächtnis

Heldenepos - Opfergang - Tragödie - Lehrstück: Die bekannteste Schlacht des Zweiten Weltkrieges wurde in der Sowjetunion und in beiden deutschen Staaten auf ganz verschiedene Weise interpretiert. Die Deutungsmuster der letzten sechzig Jahre sind Gegenstand dieses Buches, in dem sowohl auf die Darstellung in Presse, Literatur und Film als auch in Architektur und bildender Kunst eingegangen wird.

29.90 EUR | Details zum Titel
Triumph und Trauma
Sowjetische und postsowjetische Erinnerung an den Krieg 1941?1945

Was blieb vom »Großen Vaterländischen Krieg«?
Eine vielschichtige Bestandsaufnahme 60 Jahre danach.

29.90 EUR | Details zum Titel
Unsere Russen - Unsere Deutschen
Bilder vom Anderen 1800-2000

Der Begleitband zur großen Ausstellung im Berliner Schloss Charlottenburg vom 8. Dezember 2007 bis 2. März 2008

29.90 EUR | Details zum Titel

Zeitgeschichte
entdecken!
 

Wohnzimmerlesung zum Welttag des Buches
vom: 17.04.2014

Zusammen mit Radio Eins hat unser Verlag eine »Wohnzimmerlesung« zum Welttag des Buches am 23.4. verlost. Gewonnen hat Benita Langecker. Unser Autor Milosz Matuschek liest für sie und ihre Freunde aus dem Buch "Das romantische Manifest".


Podiumsdiskussion »Europa rechts außen?«
Blut und Ehre
Datum: 22.04.14
Beginn: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
»mon ami«, Großer Saal
Goetheplatz
99423 Weimar

Volltextsuche in unseren Titeln:


Ch. Links Verlag
Schönhauser Allee 36
KulturBrauerei / Haus 2
D - 10435 Berlin
T: (030) 44 02 32 - 0
F: (030) 44 02 32 - 29
mail@christoph-links-verlag.de

Sitemap