Neuerscheinungen
In Vorbereitung
Gesamtprogramm
Politik & Zeitgeschichte
DDR-Geschichte
NS-Geschichte
Geschichte in Bild & Text
Historische Reiseführer
Orte der Geschichte
Länderporträts
Lebenswelten / Lebenshilfe
Literarische Publizistik
Biographien
Schlaglichter der Kolonialgeschichte
Studien zur Kolonialgeschichte
Militärgeschichte der DDR
Forschungen zur
DDR-Gesellschaft
Geschichte von Mauer und Flucht
Veröffentlichungen der Stiftung Berliner Mauer
Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen
Preisreduzierte Titel
Vergriffene Titel
Digitale Bücher
Autorinnen / Autoren
Presseservice
Veranstaltungen / Termine
News & Mitteilung
Foreign Rights

geheimnisvolle-orte.de
orte-deutscher-geschichte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
mission-gottesreich.de
ddr-rueckkehrer.de
laleo-das-buch.de
und-wer-kuesst-mich.de
fakt-oder-fake.de
Sitemap

 > Infoservice für Leser
 > Gesamtverzeichnis Herbst 2013
 > Katalog Herbst 2013 aufrufen
 > Katalog Frühjahr 2014 aufrufen
 > Verzeichnis aller Wissenschaftstitel

 > Katalog: Es geht um das Buch
  Startseite Verlag Kontakt Partner Impressum
Warenkorb
 


39.90 EUR [ Bestellen ]

Das Buch wird deutschlandweit
portofrei ausgeliefert.

Autor(en):
Manfred Wilke

Ausstattung:
Hardcover

Format:
14.8 x 21.0 cm

Seitenzahl:
472

Reihe / Kategorie:
Beiträge zur Geschichte von Mauer und Flucht

ISBN:
978-3-86153-623-9

Erstveröffentlichung:
07.2011

Auflage:
2.

Erschienen:
07.2011

Lieferfähigkeit:
sofort lieferbar

Dieser Titel ist auch als E-Book verfügbar: Epub-Datei für 29.99 EUR bestellen
Manfred Wilke
PDF/Druckansicht

Der Weg zur Mauer

Stationen der Teilungsgeschichte

Der lange Weg zur Berliner Mauer begann 1945. Stalin beauftragte die KPD in der Sowjetischen Besatzungszone, die Macht zu übernehmen, die drei Westmächte sicherten ihren Einflussbereich. 1949 entstanden zwei deutsche Staaten, wobei Berlin in vier Sektoren geteilt blieb und West-Berlin fortan wie ein erratischer Block und ein Schaufenster des Westens mitten in der DDR lag. Nach dem gescheiterten sowjetischen Versuch, die Alliierten durch eine Blockade 1948/49 aus West-Berlin zu vertreiben, folgte 1958 bis 1960
die zweite Berlin-Krise, bei der Moskau ultimativ den Abzug der Westmächte und die Schaffung einer »Freien Stadt Berlin« verlangte. Die Entscheidung zur Grenzschließung fiel durch Nikita Chruschtschow. Ursache waren die steigenden Flüchtlingszahlen aus der DDR.
Für die Rekonstruktion der internationalen Vorgeschichte des Mauerbaus und der genauen Abstimmung zwischen Chruschtschow und SED-Chef Walter Ulbricht konnte der Autor erstmals die Gesprächsprotokolle zwischen den beiden Partei- und Staatschefs nutzen, die bislang der Forschung nicht zugänglich waren.



 Weitere Funktionen:

Titel kommentieren Titel per eMail weiterempfehlen Titel in den Warenkorb PDF aufrufen


 Weitere lieferbare Titel von Manfred Wilke:
Der Weg zur Mauer
Stationen der Teilungsgeschichte

Der Historiker Manfred Wilke rekonstruiert mit dieser Überblicksdarstellung die internationale Vorgeschichte des Mauerbaus. Dazu konnte er u.a. bisher nicht zugängliche Gesprächsprotokolle zwischen Nikita Chruschtschow und Walter Ulbricht nutzen.

29.99 EUR | Details zum Titel

Zeitgeschichte
entdecken!
 

Wohnzimmerlesung zum Welttag des Buches
vom: 17.04.2014

Zusammen mit Radio Eins hat unser Verlag eine »Wohnzimmerlesung« zum Welttag des Buches am 23.4. verlost. Gewonnen hat Benita Langecker. Unser Autor Milosz Matuschek liest für sie und ihre Freunde aus dem Buch "Das romantische Manifest".


Podiumsdiskussion »Europa rechts außen?«
Blut und Ehre
Datum: 22.04.14
Beginn: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
»mon ami«, Großer Saal
Goetheplatz
99423 Weimar

Volltextsuche in unseren Titeln:


Ch. Links Verlag
Schönhauser Allee 36
KulturBrauerei / Haus 2
D - 10435 Berlin
T: (030) 44 02 32 - 0
F: (030) 44 02 32 - 29
mail@christoph-links-verlag.de

Sitemap