Neuerscheinungen
In Vorbereitung
Gesamtprogramm
Politik & Zeitgeschichte
DDR-Geschichte
NS-Geschichte
Geschichte in Bild & Text
Historische Reiseführer
Orte der Geschichte
Länderporträts
Lebenswelten / Lebenshilfe
Literarische Publizistik
Biographien
Schlaglichter der Kolonialgeschichte
Studien zur Kolonialgeschichte
Militärgeschichte der DDR
Forschungen zur
DDR-Gesellschaft
Geschichte von Mauer und Flucht
Veröffentlichungen der Stiftung Berliner Mauer
Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen
Preisreduzierte Titel
Vergriffene Titel
Digitale Bücher
Autorinnen / Autoren
Presseservice
Veranstaltungen / Termine
News & Mitteilung
Foreign Rights

geheimnisvolle-orte.de
orte-deutscher-geschichte.de
historische-reisefuehrer.de
laenderportraet.de
lebenswelten-im-linksverlag.de
die-deutsche-kolonialgeschichte.de
ddr-forschung.de
ddr-militaergeschichte.de
mission-gottesreich.de
ddr-rueckkehrer.de
laleo-das-buch.de
und-wer-kuesst-mich.de
fakt-oder-fake.de
Sitemap

 > Infoservice für Leser
 > Gesamtverzeichnis Herbst 2013
 > Katalog Frühjahr 2014 aufrufen
 > Katalog Herbst 2014 aufrufen
  Startseite Verlag Kontakt Partner Impressum
Warenkorb
 



Autor(en):
Thomas Kunze

Ausstattung:
Hardcover

Format:
13.5 x 21.5 cm

Seitenzahl:
464

Abbildungen s/w:
33

Reihe / Kategorie:
Biographien/Porträts

ISBN:
978-3-86153-562-1

Erstveröffentlichung:
03.2000

Auflage:
3.

Erschienen:
05.2011

Preis der Originalausgabe:
49.90 EUR

Lieferfähigkeit:
Das gedruckte Buch ist leider vergriffen.

Antiquarisch vorhanden?
Die Verfügbarkeit des Titels im Antiquariat kann u.a. nun in folgenden Internet- portalen geprüft werden:

- ZVAB.de
- AbeBooks.de
- Justbooks.de
- Booklooker.de
Thomas Kunze
PDF/Druckansicht

Nicolae Ceausescu

Eine Biographie

Die Bilder des hingerichteten Diktators Nicolae Ceausescu gingen im Dezember 1989 um die Welt. Bevor er durch einen blutigen Aufstand gestürzt wurde, stand er über 20 Jahre
lang an der Spitze des rumänischen Staates. Geschickt hatte er sich auf der weltpolitischen Bühne bewegt und war auch bei westlichen Staatsmännern lange Zeit ein gefragter Gesprächspartner. Seine Machtposition sicherte die Geheimpolizei Securitate mit allen Mitteln ab. Um den »Conducator« entwickelte sich im Laufe der Zeit ein absurder Personenkult. Seine Familie lebte im Luxus, während die Bevölkerung in den 1980er Jahren fror und hungerte.
Thomas Kunze legte 2000 die erste Ceaus¸escu-Biographie nach 1989 vor. Sie wurde später ins Rumänische übersetzt und gilt als Standardwerk. Zwanzig Jahre nach dem Sturz von Nicolae Ceaus¸escu erscheint sie nun in überarbeiteter 3. Auflage.

mit libreka! reinlesen


  Pressestimmen:
 
Der Historiker Thomas Kunze hat in seiner Ceausescu-Biografie sorgfältig Legende und Wirklichkeit getrennt. Nach Blick in Geheimarchive und Gesprächen mit Zeitzeugen stellt er eine detailreiche Vita dar.
Focus

Wir beginnen in dieser Ausgabe mit der Vorstellung und Kommentierung eines Buches, das vor kurzem im Links-Verlag (Deutschland) erschienen ist. Der Autor, Thomas Kunze, lebt zur Zeit in Constanta. Das Buch wird ohne Zweifel viel Polemik hervorrufen, sobald die Übersetzung bei uns erscheint, eine Sache, die ich mir so schnell wie möglich wünsche. Hervorragend dokumentiert zeichnet diese absolut nicht romantisierende Geschichte den biographischen und politischen Lebensweg des Mannes nach, der unsere Geschichte in diesem Jahrhundert geprägt hat... und an den wir uns wie an einen Alptraum erinnern. Um diesen Alptraum zu überwinden, müssen wir ihn zuerst dechiffrieren. Genau das ist die Absicht des Buches.
Observator (Rumänien)

Thomas Kunze erklärt die geschichtlichen Ent- und Verwicklungen, die den Werdegang der Eiche von Scornicesti begleiteten und ermöglichten. So wird aus der Biographie des Nicolae Ceausescu eine lehrreiche Darstellung rumänischer Geschichte, in der Archivmaterial sowie Einschätzungen und Berichte von Zeitzeugen ausgewertet werden.
Berliner Zeitung

Thomas Kunze hat nach dem wahren Ceausescu hinter den so unterschiedlichen Bildern vom Sohn der Sonne und Dracula der Karpaten gegraben und dabei gleichzeitig ein fesselndes Stück europäischer Zeitgeschichte aufgeschrieben.
Mitteldeutsche Zeitung

Thomas Kunze zeichnet mit dieser Biografie beispielhaft die Psyche eines machtbesessenen und zugleich von extremen Minderwertigkeitskomplexen heimgesuchten Diktators nach. Das Buch zeigt auf beeindruckende Weise, wie dieser Mann, der sich der große Conducator nennen ließ, mit dem Instrumentarium des kommunistischen Zentralismus und dem Massenterror seines Repressionsapparates Rumänien in eine Katastrophe stürzte, die noch Jahrzehnte nachwirken wird.
DeutschlandRadio

Das Buch des ostdeutschen Historikers und Germanisten (Jg. 1963) setzt sich mit zahlreichen Klischees über den Ceausescu-Clan und die jüngste rumänische Geschichte kritisch und sachkundig auseinander. Solche Publikationen sind auch deshalb so wichtig, weil sie Zeitgeist und Verlogenheit im politischen Geschäft offen legen, aber auch zeigen wie zufällig in der Geschichte ein Aufstieg zu höchsten Staatsämtern sein kann und wie wenig ein solcher Austieg mit Bildung und Ausbildung im Zusammenhang stehen muss.
Neues Deutschland

Thomas Kunze legt eine detailgenaue Biographie des Alleinherrschers oder besser, des Herrscherpaars Nicolae und Elena Ceausescu vor. Die Lektüre ist fesselnd. Was Kunze nachzeichnet, ist nicht nur der typische Werdegang eines ideologischen Fanatikers zum Diktator, sondern die nachhaltige Demoralisierung einer ganzen Nation unter scheinbar weltrevolutionären Voraussetzungen. Er zeigt, welche Formen von Machtkalkül und Größenwahn zur jüngsten Geschichte Europas gehören.
F.A.Z.

Die bisher umfassendste Lebensbeschreibung des ehemaligen kommunistischen Diktators, die nach dessen Tod erschienen ist.
Süddeutsche Zeitung

Die beste Arbeit zu diesem Thema, die bisher in deutscher Sprache vorliegt.
Südostdeutsche Vierteljahresblätter


 Weitere lieferbare Titel von Thomas Kunze:
Oh Du, geliebter Führer
Personenkult im 20. und 21. Jahrhundert

Bizarrer Personenkult - von Hitler über Stalin bis Hugo Chávez

19.90 EUR | Details zum Titel
Oh Du, geliebter Führer
Personenkult im 20. und 21. Jahrhundert

Bizarrer Personenkult - von Hitler über Stalin bis Hugo Chávez

14.99 EUR | Details zum Titel
Ostalgie international
Erinnerungen an die DDR von Nicaragua bis Vietnam

Vom Nachleben eines untergegangenen Staates

19.90 EUR | Details zum Titel
Ostalgie international
Erinnerungen an die DDR von Nicaragua bis Vietnam

Vom Nachleben eines untergegangenen Staates
Digitales Buch

16.99 EUR | Details zum Titel
Russlands Unterwelten
Eine Zeitreise durch geheime Bunker und vergessene Tunnel

Stalins Bunker und andere geheimnisvolle Orte ? Exkursionen in Russlands Untergrund

29.90 EUR | Details zum Titel
Staatschef a.D.
Die letzten Jahre des Erich Honecker

Der tiefe Sturz des mächtigsten Mannes der DDR

19.90 EUR | 2. Auflage | Details zum Titel
Staatschef a.D.
Die letzten Jahre des Erich Honecker

Der tiefe Sturz des mächtigsten Mannes der DDR

9.99 EUR | Details zum Titel
Staatschef a.D.
Die letzten Jahre des Erich Honecker

Der tiefe Sturz des mächtigsten Mannes der DDR
Digitales Buch

15.99 EUR | Details zum Titel
Von der Sowjetunion in die Unabhängigkeit
Eine Reise durch die 15 früheren Sowjetrepubliken



19.90 EUR | Details zum Titel
Von der Sowjetunion in die Unabhängigkeit
Eine Reise durch die 15 früheren Sowjetrepubliken



14.99 EUR | Details zum Titel

Zeitgeschichte
entdecken!
 

"Chronik der Wende" im rbb Fernsehen
vom: 15.10.2014

Alle 163 Folgen der "Chronik der Wende" sind jetzt noch einmal im rbb Fernsehen zu sehen - täglich 7.15 Uhr und danach sieben Tage in der Mediathek. Das gleichnamige Begleitbuch zur Serie ist in 12. Auflage lieferbar.


Buchvorstellung
Damit hatten wir die Initiative verloren
Datum: 27.10.14
Beginn: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Hans-Meier-Welcker-Saal
Zeppelinstr. 127/128
14471 Potsdam

Volltextsuche in unseren Titeln:


Ch. Links Verlag
Schönhauser Allee 36
KulturBrauerei / Haus 2
D - 10435 Berlin
T: (030) 44 02 32 - 0
F: (030) 44 02 32 - 29
mail@christoph-links-verlag.de

Sitemap